Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

22.02.2019 09:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das Bruttoinlandprodukt präsentierte sich im vierten Quartal so träge wie die Verwandtschaft im überhitzten Wohnzimmer. Es lag nicht mehr als eine Stagnation gegenüber dem Vorquartal drin. Oder um es anders zu formulieren: Die Staatsausgaben und die Investitionen verhinderten Schlimmeres. Beide Komponenten legten kräftig zu und schubsten das BIP über eine Rezession hinweg. Die Staatsausgaben legten sogar um satte 1.6 % gegenüber dem Vorquartal zu. Die Null- und Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) werden besonders in Deutschland mit leidenschaftlicher Kritik bedacht, doch dabei ist die Bundesrepublik eine der Hauptnutzniesserinnen der lockeren Geldpolitik. Finanzminister Scholz kann die Ministerien auch gerade deshalb so gut mit Geld ausstatten, weil die Zinsbelastungen so gering sind. Die soliden Zuwachsraten der Investitionen sind ebenfalls ein Ziehkind von EZB-Präsident Mario Draghi, denn gerade der geringe Schuldzins erfreut den Häuslebauer, genauso wie den Unternehmer.

Der private Konsum präsentiert sich mit einer Zuwachsrate von 0.1 % gegenüber dem Vorquartal erneut schwach auf der Brust. Hierin manifestieren sich unter anderem auch die Effekte der fehlenden Autozulassungen im Zuge des WLTP-Testverfahrens.

Der Aussenbeitrag konnte keine Wachstumsimpulse liefern. Exporte und Importe legten in gleichem Masse zu. Die Exporte waren ebenfalls noch vom WLTP-Effekte gezeichnet. Nachholeffekte dürften dann im laufenden Quartal zu erwarten sein.

Wie geht es nun weiter? Über das Wohl und Wehe der deutschen Volkswirtschaft entscheidet in den kommenden Quartalen vor allem das internationale Umfeld. Eine Lösung der Handelskonflikte würde sich vor allem hierzulande positiv bemerkbar machen.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

29.01.2020 - DAX: Kein „Einfädeln” - der Aktienindex bekommt die Kurve - Donner & Reuschel Kolumne
29.01.2020 - DAX: Bullisches Reversal am EMA50 - UBS-Kolumne
28.01.2020 -
28.01.2020 - DAX weiterhin im Aufwärtstrend: Unterstützungslinie hält - Donner & Reuschel Kolumne
27.01.2020 - Geldanlage - 10 Themen für 2020: Investieren bei gestiegener Fallhöhe - J.P. Morgan AM Kolumne
27.01.2020 - ifo-Geschäftsklima: Die deutsche Wirtschaft ist skeptisch - Nord LB Kolumne
27.01.2020 - DAX: Das Gapfestival geht weiter - UBS-Kolumne
26.01.2020 - Wirtschaft: Silberstreifen am Horizont - Weberbank-Kolumne
24.01.2020 - DAX: Signalmarke von 13.400 Punkten im Fokus - UBS-Kolumne
24.01.2020 - DAX rappelt sich wieder auf - Alles beim Alten bei der EZB - Donner & Reuschel Kolumne
23.01.2020 - DAX: Startet jetzt die Korrektur? - UBS-Kolumne
23.01.2020 - DAX: Heutiger EZB-Zinsentscheid - übergeordneter Aufwärtsmodus intakt - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2020 - DAX: Endlich purzeln die Rekorde - Nord LB Kolumne
22.01.2020 - ZEW-Index zeigt Stimmungsaufhellung bei den Finanzmarktexperten - Commerzbank Kolumne
22.01.2020 - DAX: Der Kampf um das Allzeithoch geht weiter - UBS-Kolumne
21.01.2020 - Rückkehr des Optimismus unter den Finanzexperten - Nord LB Kolumne
21.01.2020 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter deutlich an - VP Bank Kolumne
21.01.2020 - DAX Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne
20.01.2020 - Fortsetzung der konjunkturellen Erholung in 2020 – Sarasin Kolumne
20.01.2020 - DAX: Das Allzeithoch wartet - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.