DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne

21.02.2019, 09:04 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Rückblick: Der deutsche Leitindex schaffte es nach langem mehrtägigem Kampf am gestrigen Mittwoch doch noch, ein neues Jahreshoch zu erzielen. Der Widerstand bei 11.371 Punkten wurde überwunden und der Ausbruch auch per Tagesschlusskurs bestätigt. Zuvor hatte der DAX eine deutliche Underperformance gegenüber den US-Indizes aber auch anderen europäischen Indizes gezeigt, welche schon vor Tagen auf neue Hochs ausgebrochen waren.

Ausblick: Ein erster wichtiger Schritt seitens der Bullen ist getan. Allerdings warten im Chart schon die nächsten Hürden, die nicht allzu weit entfernt notieren.

Die Long-Szenarien: Zum einen wäre hier eine wichtige langfristige Horizontale zu nennen, die bei 11.430 Punkten verläuft. Diese konnte der DAX im gestrigen Handel per Schlusskurs nicht hinter sich lassen. Etwas darüber wartet bei 11.457 Punkten im Chart eine weitere Kurslücke, die es aus Sicht der Käufer noch zu schließen gilt. Gelingt dies, hätte sich der Index durchaus eine Verschnaufpause verdient. Solange Rücksetzer in der Folge nicht mehr unter das Ausbruchsniveau bei 11.371 Punkten gehen, bleibt das Chartbild bullish. Die nächste Aufwärtswelle könnte den DAX dann sogar an die Hochs bei 11.566 Punkten tragen. Wiederum darüber wartet bei 11.690 Punkten ein weiteres Hoch als Widerstand. Auch verläuft nur knapp darunter der EMA200.

Die Short-Szenarien: Ein schneller Konter der Bären wäre am Donnerstag notwendig, um das Chartbild wieder zu drehen. Dabei müsste der Index unter 11.371 Punkten schließen. Allerdings liegen in diesem Fall gestaffelt gleich mehrere Unterstützungen in der Nähe. Bei 11.330, 11.280 und 11.218 Punkten könnten die Käufer den Index stabilisieren. Erst wenn letztere Marke fällt, drohen deutlichere Abgaben in Richtung des Kursbereichs zwischen 11.050 und 11.009 Punkten. Kurse unter 11.000 Punkten wären problematisch. In diesem Falle wäre auch die potenzielle mittelfristige Trendumkehr im Chart gefährdet.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR