DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne

19.02.2019, 08:56 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Rückblick: Nach insgesamt drei bärischen Tageskerzen hintereinander konnten die Bullen am Freitag einen kräftigen Konter fahren. Dadurch wurden die bärischen Tageskerzen neutralisiert. Bei dieser Zwischenkorrektur bis an die 11.000 Punkte-Marke wurden keine wichtigen Unterstützungen per Tagesschlusskurs unterschritten. Mit dem Gap-Close knapp über der 11.000 Punkte-Marke wurde sogar der Chart bereinigt im bullischen Sinne. Gestern gab es einen leichten Konsolidierungstag, denn wichtige Impulse aus Übersee fehlten, da die Amerikaner einen Feiertag hatten. Der Deutsche Aktienindex schloss nach einem Hoch bei 11.318 Punkten knapp unter der 11.300 Punkte-Marke. Das Tagestief lag bei 11.256 Punkten.

Ausblick: Die Volatilität dürfte heute wieder an den Börsen zurückkehren, denn das lange Wochenende in Amerika ist vorbei. Die Chancen für eine Fortsetzung der Erholungsbewegung sind gegeben, denn die Käufer haben nach diesem bullsichen Konter die besseren Karten.

Die Long-Szenarien Ein Tagesschlusskurs über 11.335 Punkten sollte weitere Käufer anziehen, sodass ein weiterer Anstieg bis 11.500 Punkte denkbar wäre. Ein markantes Widerstandslevel liegt im Tageschart bei 11.560 Punkten. Darüber würde die Marke bei 11.690 Punkten in den Mittelpunkt rücken.

Die Short-Szenarien: Ein weiteres Hoch über 11.371 sollte man bei seinen Überlegungen einplanen. Sollte auf diesem Niveau jedoch ein Reversal stattfinden, könnte ein deutlicher Rückgang bevorstehen. Allerdings müsste der Deutsche Aktienindex für ein prozyklisches Verkaufssignal nachhaltig unter die 11.000 Punkte-Marke fallen. Ein Tagesschlusskurs unterhalb 11.000 Punkten würde den Weg frei machen für die 10.800 Punkte-Marke.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne
22.08.2019 - Negativzinsen und ihre Wirkung auf die Menschen - Deutsche Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR