sino streicht die Dividende


31.01.2019 13:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aktionäre der sino AG müssen für das Geschäftsjahr 2017/2018 auf eine Dividende verzichten. Der Düsseldorfer Broker hatte zuletzt noch 0,10 Euro Dividende je sino Aktie ausgeschüttet. „Dieser Dividendenvorschlag erfolgt vor dem Hintergrund der getätigten erheblichen Investitionen der sino Beteiligungen GmbH in den Aufbau der Trade Republic Bank GmbH”, begründen die Rheinländer ihren Vorschlag, die Dividendenzahlung ausfallen zu lassen. Einen entsprechenden Vorschlag wird man der Hauptversammlung zur Abstimmung vorlegen.

Zukünftig seien die Dividenden neben der Entwicklung der sino AG auch von den Entwicklungen bei der sino Beteiligungen GmbH abhängig, kündigt die Gesellschaft an. Das Unternehmen ist unter anderem mit 25 Prozent an der ebenfalls börsennotierten tick Trading Software AG und mit 54,6 Prozent an der Trade Republic Bank GmbH beteiligt. Man beabsichtige, „mittelfristig mit mindestens 25% an der Trade Republic Bank GmbH beteiligt zu bleiben”, kündigt sino am Donnerstag an. Die bisherige Entwicklung und die Zukunftsaussichten der Gesellschaft seien positiv.

Auf einem Blick - Chart und News: sino

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - sino

08.05.2020 - sino: Hohe Orderzahlen „dank” Corona-Turbulenzen
16.04.2020 - sino: Viel Bewegung bei Trade Republic Bank
07.04.2020 - sino: Orderzahl explodiert im März
13.12.2019 - sino will Beteiligung an tick Trading Software abbauen
06.11.2019 - sino: Verlust kleiner als erwartet
08.10.2019 - sino: September mit gesunkener Order-Zahl
06.09.2019 - sino meldet gestiegene Tradezahl für den August
05.07.2019 - sino: Order-Aktivität sinkt im Juni
21.06.2019 - sino legt Halbjahreszahlen vor - Trade Republic wird wohl entkonsolidiert
07.11.2018 - sino: Kundenzahl sinkt, Tradezahl steigt deutlich
07.09.2018 - sino verlängert Commerzbank-Kooperation
07.08.2018 - sino meldet Zahlen für den Juli
07.06.2018 - sino: Tradezahl steigt gegenüber April-Wert
09.04.2018 - sino: Orderzahl sinkt im Vergleich zum Februar
07.03.2018 - sino: Tradezahl mit deutlichem Plus
01.03.2018 - sino AG klettert in die schwarzen Zahlen
08.02.2018 - sino AG steigt bei FinTech-Startup ein
07.02.2018 - sino profitiert von schwankungsfreudigen Börsen
18.01.2018 - sino AG: Gewinnsprung nach tick-Börsengang
08.01.2018 - sino meldet Anstieg der Tradezahl

DGAP-News dieses Unternehmens

08.05.2020 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: 109.322 Trades im April - hohe Volatilität und starke ...
27.04.2020 - DGAP-Adhoc: sino AG High End Brokerage: Vorläufiges AG Ergebnis n. St. im 1. HJ. 556 TEUR bzw. ...
17.04.2020 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: Trade Republic schließt eine ?62 Millionen Series B Runde ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: sino AG | High End Brokerage: Kapitalerhöhungen bei der Trade Republic Bank GmbH und ...
07.04.2020 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: 169.137 Trades im März; Starke Zunahme durch sehr hohe ...
26.03.2020 - DGAP-Adhoc: sino AG: High End Brokerage | Konzernergebnisprognose 2019/2020: Erwarteter Gewinn nach ...
11.03.2020 - DGAP-News: sino AG: High End Brokerage | 100.000 Kunden - Beteiligungsunternehmen Trade Republic ...
06.03.2020 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: 91.164 Trades im ...
06.03.2020 - DGAP-Adhoc: sino AG: High End Brokerage | Vorstand und Aufsichtsrat der sino AG werden der ...
04.03.2020 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: Erfreulicher Start in das zweite GJ-Quartal 2019/2020 nach ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.