Klöckner: Schätzungen werden reduziert

31.01.2019, 10:26 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Es ist unklar, wie sich die Nachfrage nach Stahl entwickeln wird. Das belastet die Branche, auch Klöckner ist davon betroffen. Die Analysten von Goldman Sachs bestätigen daher ihre Verkaufsempfehlung für die Aktien von Klöckner. Das Kursziel für die Klöckner-Aktien sahen die Amerikaner bisher bei 7,40 Euro. In der neuen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Papiere von Klöckner auf 6,40 Euro.

An den Preisen für Rohstoffe gibt es kaum Veränderungen, die Preise für Stahl sinken jedoch. Daher nehmen die Experten ihre Schätzungen zurück. Sie verringern ihre EBITDA-Prognose um rund 20 Prozent.

Die Aktien von Klöckner gewinnen am Morgen 0,8 Prozent auf 6,50 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR