Marinomed Biotech - IPO: Ausgabepreis für Aktien steht fest

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

30.01.2019 10:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Wie gestern bereits vorläufig gemeldet werden die Aktien von Marinomed Biotech zu 75 Euro an die Börse gebracht. Das Biotechunternehmen aus Wien hat nun den endgültigen Preis für die Anteilscheine auf diesem Niveau festgelegt. „Insgesamt wurden 299.000 neue Inhaberaktien bei Investoren platziert. Diese bestehen aus 260.000 Aktien aus dem Basisangebot und 39.000 Aktien aufgrund von Mehrzuteilungen”, melden die Österreicher.

Mit dem Emissionserlös von brutto 22,4 Millionen Euro will das Unternehmen vor allem klinische Studien finanzieren. Im Fokus steht dabei unter anderem die zulassungsrelevante Phase-III-Studie von Budesolv.

Nach dem IPO sind 1,299 Millionen Anteilscheine der Gesellscgaft am Markt, der Streubesitz liegt bei 31 Prozent. „Der Marinomed-Vorstand hat sich zu einer Lock-Up-Periode von 36 Monaten verpflichtet, beinahe alle der übrigen Altaktionäre und das Unternehmen selbst zu einer Lock-Up-Periode von 12 Monaten”, so das Biotechunternehmen. Der Handel mit Marinomed Biotech Aktien soll am Freitag an der Wiener Börse im prime market Segment beginnen.

Daten zum Wertpapier: Marinomed Biotech
Zum Aktien-Snapshot - Marinomed Biotech: hier klicken!
Ticker-Symbol: MBG
WKN: A2N9MM
ISIN: ATMARINOMED6
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Marinomed Biotech

21.04.2021 - Marinomed Biotech: Neues zu Carragelose und COVID-19
14.04.2021 - Marinomed Biotech: Verlust verringert - Carragelose ein Mittel gegen COVID-19 Pandemie?
12.04.2021 - Marinomed Biotech: Tacrosolv-Studie erreicht wichtiges Zwischenziel
25.03.2021 - Marinomed Biotech: COVID-19 Studie mit Carragelose gestartet
16.03.2021 - Marinomed: Analysten erwarten Umsatzsprung
11.03.2021 - Marinomed Biotech: Neues von Tacrosolv
24.02.2021 - Marinomed: Vorbeugung gegen Sars-CoV-2
29.01.2021 - Marinomed Biotech: Umsatz auch „dank” SARS-CoV-2-Pandemie gesteigert
16.12.2020 - Marinomed Biotech: Neues EU-Patent für Marinosolv
02.12.2020 - Marinomed: Starke Gewinnentwicklung möglich
30.11.2020 - Marinomed: Wichtige Studie startet in Großbritannien
26.11.2020 - Marinomed Biotech: COVID-19 Daten von Carragelose rufen Interessenten auf den Plan
20.11.2020 - Marinomed: Neue Corona-Studie
30.10.2020 - Marinomed Biotech: Veränderung im Aufsichtsrat
08.10.2020 - Marinomed Biotech: Kooperation mit Wiener Uni
08.09.2020 - Marinomed Biotech: EU-Zulassung für Carragelose-Nasenspray beantragt
27.08.2020 - Marinomed: Carragelose sorgt für Rekord
16.07.2020 - Marinomed: Erfolg im Kampf gegen Corona
26.06.2020 - Marinomed: Analysten nehmen Coverage auf
17.06.2020 - Marinomed: Eine Schutzschicht gegen Corona?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.