Deutsche Post: Aktie bleibt ein Top Pick

30.01.2019, 10:19 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Deutsche Post kann ihr Porto nicht in dem erhofften Maße anpassen. Das dürfte die Zahlen belasten. Die Experten der Deutschen Bank berücksichtigen diesen Aspekt in ihrem Modell. Sie bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien der Deutschen Post, nehmen jedoch ihr Kursziel zurück. Dieses lag bisher bei 36,00 Euro. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Aktien der Deutschen Post auf 31,00 Euro. Für die Analysten bleibt die Post-Aktie ein „Top Pick“.

Am Markt ist man nicht sicher, ob die Prognose der Post zu optimistisch erscheint. Die Experten nehmen ihre EBIT-Schätzung zurück. Das hat Auswirkungen auf das Kursziel.

Die Aktien der Deutschen Post verlieren am Morgen 1,4 Prozent auf 25,72 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Post DHL

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR