Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie

22.01.2019, 12:12 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Carl Zeiss Meditec.

Bild und Copyright: Carl Zeiss Meditec.

Im ersten Quartal steigt der Umsatz bei Carl Zeiss Meditec um 10 Prozent auf 324 Millionen Euro an. Die Experten von Independent Research hatten mit 320 Millionen Euro gerechnet. Das EBIT verbessert sich um 24 Prozent auf 48,1 Millionen Euro, hier lag die Schätzung zuvor bei 44,8 Millionen Euro. Daraus errechnet sich eine Marge von 14,9 Prozent. Für das Gesamtjahr geht Carl Zeiss Meditec weiter von einer Marge zwischen 14 Prozent und 16 Prozent aus. Die Experten halten 15,5 Prozent für möglich. Insgesamt sind die Wachstumsperspektiven bei Carl Zeiss Meditec weiter intakt, so die Analysten.

Der Kurs der Aktie hat in den vergangenen Wochen um 13 Prozent zugelegt. Dazu beigetragen hat vermutlich auch der Aufstieg in den MDAX im Dezember. Damit liegt der Kurs inzwischen über dem Kursziel der Analysten. Somit stufen die Experten die Aktie auf „verkaufen“ (alt: „halten“) ab. Das Kursziel steigt von 73,00 Euro auf 74,00 Euro an.

Die Aktien von Carl Zeiss Meditec gewinnen heute 2,1 Prozent auf 79,55 Euro. Entsprechend liegt der Kurs klar über dem Kursziel.

Auf einem Blick - Chart und News: Carl Zeiss Meditec

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR