Deutsche Beteiligungs AG: Aktie wird abgestuft – Kurs unter Druck

15.01.2019, 13:15 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die derzeitige Börsensituation beeinträchtigt auch die Geschäfte der Deutsche Beteiligungs AG. Das Unternehmen wird bei den Gewinnmöglichkeiten derzeit zurückhaltender. Entsprechend stufen die Analysten von Kepler Cheuvreux die Aktien der Deutsche Beteiligungs AG ab. Es geht von „halten“ auf „reduzieren“ nach unten. Das Kursziel für die Aktien der Deutsche Beteiligungs AG steht weiter bei 30,00 Euro.

Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr wird schwieriger, die Risiken steigen an.

Die Aktien der Deutsche Beteiligungs AG reagieren auf die Mitteilung der Gesellschaft. Das Papier verliert 8,7 Prozent auf 31,45 Euro.



Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Deutsche Beteiligungs AG: Konzernergebnis im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 erheblich niedriger als im Vorjahr




DGAP-Ad-hoc: Deutsche Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Deutsche Beteiligungs AG: Konzernergebnis im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 erheblich niedriger als im Vorjahr
14.01.2019 / 17:26 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR