BYD Aktie: Stecken die Bären in der Falle? - Chartanalyse


Nachricht vom 15.01.2019 15.01.2019 (www.4investors.de) - Nach den deutlichen Kursverluste bei der BYD Aktie in den letzten Tagen zeigt sich heute für das Papier eine Erholungstendenz, die eine Bärenfalle auslösen könnte. Gestern war der Aktienkurs des chinesischen Autobauers an der Börse in Hongkong noch bis auf 44,10 Hongkong-Dollar gefallen. Damit einher ging ein charttechnisches Verkaufssignal: Die Unterstützungsmarke um 45,05/45,15 Hongkong-Dollar wurde deutlich unterschritten. Heute nun der Konter, der die BYD Aktie im Tagesverlauf auf 45,75 Hongkong-Dollar steigen lässt. Aktuell notiert der Aktienkurs des Konzerns bei 45,35 Hongkong-Dollar mit 2,25 Prozent in der Gewinnzone, allerdings auch schon wieder spürbar unter dem Tageshoch.

Der Blick auf die Gesamtlage zeigt, dass so aus der Bärenfalle auch schnell eine Bullenfalle werden könnte, denn der Rebreak über 45,05/45,15 Hongkong-Dollar scheint aktuell alles andere als gefestigt. Kann der Ausbruch zurück über das Hindernis gehalten werden, könnte die BYD Aktie sich charttechnischen Hürden zwischen 46,45/46,55 Euro und 46,90/47,00 Hongkong-Dollar widmen.

Kommt es dagegen erneut zu einem - diesmal stabilen - Kurseinbruch unter 45,05/45,15 Hongkong-Dollar, wäre der Weg in Richtung 43,00/43,40 Hongkong-Dollar wohl die charttechnische Folge. Nicht weit darunter erstreckt sich zudem das vorher von der BYD Aktie erreichte Baissetief an der 40-Dollar-Marke mit einer breiten Unterstützungszone bei 39,90/41,00 Hongkong-Dollar. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR