onoff will im Februar an die Börse

14.01.2019, 10:35 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Februar soll es den Börsengang von onoff geben. Das Unternehmen plant die Erstnotiz im Segment Scale. Beim IPO sollen auch neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung ausgegeben werden. Altaktionäre wollen sich ebenfalls von Aktien trennen.

Der Börsenkandidat onoff ist im Bereich der Prozessautomatisierung und Digitalisierung für Industrie 4.0-Lösungen tätig. Man plant und erstellt Lösungen zur Steuerung von maschinellen Prozessen. Auch bietet man Lösungen zur Datensammlung und zum Austausch von Daten zwischen verschiedenen Systemen an. Kunden kommen vor allem aus den Bereichen Pharma und Life Science, Chemie, Nahrungs- und Genussmittel sowie Wasser/Abwasser. Gegründet wurde die Gesellschaft 1988. Heute arbeiten 160 Personen an fünf Standorten für onoff.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR