BYD und Geely: Auch das noch - Aktien im Minus - Chartanalyse


An der Börse in Hongkong belasten schlechte Konjunktur-Nachrichten die Aktien von BYD und Geely. Bild und Copyright: estherpoon / shutterstock.com.

An der Börse in Hongkong belasten schlechte Konjunktur-Nachrichten die Aktien von BYD und Geely. Bild und Copyright: estherpoon / shutterstock.com.

Nachricht vom 14.01.2019 14.01.2019 (www.4investors.de) - Für die Aktien der chinesischen Autobauer BYD und Geely fängt die neuen Woche an der Börse in Hongkong schlecht an: Aktuell notiert die BYD Aktie mit 4,53 Prozent im Minus bei 45,35 Hongkong-Dollar im Minus, während die Geely Aktie 3,06 Prozent auf 10,76 Hongkong-Dollar nachgibt. Beide Aktienkurse liegen damit leicht über ihren bisherigen heutigen Tagestiefs, die bei 45,10 Hongkong-Dollar und 10,66 Hongkong-Dollar notiert wurden. Neben den schwachen charttechnischen Setups beider Papiere belasten schlechte Konjunkturzahlen aus China.

In der technischen Analyse der BYD Aktie zeigt sich damit die charttechnische Unterstützung um 45,15 Hongkong-Dollar bisher stabil. Deutlich nach oben absetzen konnte sich der Aktienkurs nach dem Test bisher aber nicht. Damit bleiben die Gefahren eines wichtigen neuen Verkaufsignals für die BYD Akte vorhanden. Ein stabiler Kursrutsch unter 45,10/45,15 Hongkong-Dollar könnte die BYD Aktie in Richtung 42,85/43,23 Hongkong-Dollar fallen lassen. Hier findet sich eine weitere stärkere Unterstützungsmarke. Darunter käme dann wieder die extrem starke charttechnische Unterstützungsmarke bei 39,90/41,00 Hongkong-Dollar in den Blick. Kommt es zur Kurserholung, wäre der Bereich um 50,50 Hongkong-Dollar als wichtige Hürde für die BYD Aktie anzusehen.

Bei der Geely Aktie scheiterte in den letzten Tagen eine Erholungsbewegung an der Widerstandszone um 11,34/11,60 Hongkong-Dollar. Von hier ging es abwärts bis auf das heutige Verlaufstief. In allen Zeitebenen bleibt beider Geely Aktie in der technischen Analyse daher die Abwärtsbewegung dominierend. Aus dieser Sicht wäre ein erneuter Test des jüngst erreichten Baissetiefs bei 10,08 Hongkong-Dollar keine Überraschung. Allerdings müsste es hierzu noch zu einem stabilen charttechnischen Verkaufssignal für die Geely Aktie an der Unterstützung bei 10,74/10,86 Hongkong-Dollar kommen, die aktuell weiter im Blickpunkt steht. Nach oben hin bleibt bei einer Aufwärtsentwicklung die Widerstandszone um 11,34/11,60 Hongkong-Dollar eine trenentscheidende Marke. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.03.2019 - Gamigo: Anleihe wird aufgestockt
26.03.2019 - Steinhoff International will bei KAP Industrial aussteigen
26.03.2019 - JDC Group: Great-West Lifeco wird neuer Großaktionär
26.03.2019 - Co.Don: Neuer Vorstand
26.03.2019 - Wirecard Aktie explodiert - Anwaltskanzlei entlastet das Unternehmen
26.03.2019 - Wirecard Aktie: Der Untersuchungsbericht ist da
26.03.2019 - MyBucks: „Finanziell angespannte Situation”
26.03.2019 - RIB Software: Auftrag von Heinz von Heiden
26.03.2019 - Aves One: Profitabilität soll weiter steigen
26.03.2019 - BHB Brauholding kündigt Dividende an


Chartanalysen

26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?
26.03.2019 - BASF Aktie: Gelingt jetzt wieder die Wende nach oben?
25.03.2019 - Baumot Aktie: Jetzt entscheidet sich sehr viel!
25.03.2019 - Paragon Aktie: Das wird jetzt sehr interessant
25.03.2019 - Mologen Aktie stürzt weiter ab: Wackelt jetzt die Kapitalerhöhung?
25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
25.03.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, das könnte was werden!
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?


Analystenschätzungen

27.03.2019 - Wirecard: Dieses Kursziel dürfte nicht jeden erfreuen!
26.03.2019 - Nordex: 9,60 Euro oder 14,00 Euro?
26.03.2019 - K+S: Dreifaches Kaufvotum für die Aktie
26.03.2019 - Wirecard: Plus 76 Prozent
26.03.2019 - SFC Energy: 2019 soll Gewinn bringen
26.03.2019 - E.On: Deal fließt ein
26.03.2019 - Allgeier: Prognose ist machbar
26.03.2019 - Basler: Gedämpfte Aussichten
26.03.2019 - Freenet: Hohe Dividendenrendite aber kaum Aufwärtspotenzial
26.03.2019 - DWS Group: Aktie wird abgestuft


Kolumnen

26.03.2019 - House of Commons übernimmt das Ruder: Auf dem Weg zum Exit vom Brexit!? - Nord LB Kolumne
26.03.2019 - Kleiner Lichtblick beim Ifo-Geschäftsklimaindex - Commerzbank Kolumne
26.03.2019 - S&P 500: Bewährungsprobe für die Käufer - UBS Kolumne
26.03.2019 - DAX: Gelingt der erneute Konter? - UBS Kolumne
25.03.2019 - Ifo-Geschäftsklima: Ein überraschendes Lichtlein der Hoffnung! - Nord LB Kolumne
25.03.2019 - Amazon Aktie: Erholungsrally hat noch Potenzial - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX: Bullen unter Druck - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX im Abwärtssog: Inverse Zinsstruktur und Konjunktursorgen - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR