Intershop: „Die Cloud first Strategie greift”

11.01.2019, 11:19 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Von der Intershop Communications AG kommen heute Eckdaten zum Geschäftsverlauf im vierten Quartal. Den Auftragseingang habe man im Vergleich zum dritten Quartal um 3 Millionen Euro auf 4,0 Millionen Euro gesteigert, meldet das Unternehmen aus Jena. In der Cloud-Sparte sei der Auftragseingang im gesamten Jahr 2018 von 2,1 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 7,2 Millionen Euro gestiegen. Die bisherige Prognose für 2018 bestätigen die Ostdeutschen.

„Wie im November 2018 bereits angedeutet, vollzieht sich der Wandel des Geschäftsmodells vom Lizenzanbieter zum Anbieter von Commerce-as-a-Service über die Cloud schneller als erwartet”, sagt Intershop-Chef Jochen Wiechen am Freitag. Die Strategie greife. „Auch bei der Anzahl der neuen Cloud-Kunden haben wir unser Ziel für 2018 mit 13 Kunden erreicht”, so Wiechen weiter. In diesem Jahr wolle man die Kundenzahl in der Cloud-Sparte deutlich weiter steigern.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Intershop steigert Cloud-Auftragseingang im vierten Quartal kräftig



DGAP-News: Intershop Communications AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Intershop steigert Cloud-Auftragseingang im vierten Quartal kräftig
11.01.2019 / 09:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- "Cloud first"-Strategie greift
- Cloud-Auftragseingang 2018 steigt um 238 % auf 7,2 Mio. Euro, davon 4,0 Mio. Euro im vierten Quartal
- Umsatz- und Ertragsprognose 2018 bleibt bestehen

Jena, 11. Januar 2019 - Die Intershop Communications AG (ISIN: ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR