DAX: Bullen haben kurzfristig Stärke gezeigt - UBS Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 09.01.2019 09.01.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Der Wochenauftakt war aus bullischer Sicht wenig überzeugend, doch Indizien waren vorhanden und wurden auch beschrieben, dass nach der Rally am letzten Freitag noch etwas nach oben nachkommen wird. Doch zunächst eröffnete der Deutsche Aktienindex auf Vortagesniveau und konnte nach einer Stunde wieder die 10.800 Punkte-Marke zurückerobern. Allerdings erst nach einem erneuten Test des Eröffnungskurses, der bei 10.750 Punkten lag, spielten die Bullen ihre Stärke aus und zogen den Index sehr dynamisch über die 10.900 Punkte-Marke. Dieses Kursniveau konnte der Index bis zur Eröffnung der Wallstreet halten. Danach bröckelten die Kurse und der Index konnte nur noch knapp über 10.800 Punkten schließen. Nachbörslich gingen die Kurse jedoch wieder etwas nach oben. Die entstandene Tageskerze ist eher negativ als bullish zu interpretieren.

Ausblick: Sollten die Bullen bereits ihr komplettes Pulver verschossen haben, würde ein Rückgang bis zur 10.500 Punkte-Marke drohen. Doch noch haben sie im kurzfristigen Zeitfenster die besseren Karten.

Die Long-Szenarien: Die Käufer sollten ab sofort darauf achten, dass das gestrige Tagestief bei 10.745 Punkten nicht auf Tagesschlusskursbasis unterschritten wird. Intraday spielt diese Marke keine besonders große Rolle. Doch sollte heute ein Schlusskurs deutlich unter 10.750 Punkten zustande kommen, dann wäre die gestrige Umkehrkerze bestätigt. Kurse oberhalb von 10.800 Punkten könnten zu einem Test der runden 11.000 Punkte-Marke führen. Ein Anstieg über diese Widerstandszone würde eine Erholung bis 11.200 Punkten unterstützen.

Die Short-Szenarien: Ein Tagesschlusskurs unter der 10.750 Punkte-Marke dürfte für größeren Abgabedruck sorgen. In diesem Fall wäre ein schneller Rückgang bis 10.500 Punkte denkbar. Eventuell wird sogar direkt die Kurslücke bei 10.416 Punkten geschlossen. Auf diesem Kursniveau könnten dann jedoch wieder die Käufer bereitstehen. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR