euromicron: Kursziel der Aktie wird deutlich angepasst

08.01.2019, 11:49 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aus Sicht der Analysten von GBC wird 2018 bei euromicron ein Übergangsjahr sein. Es gibt Transformationsmaßnahmen, die zu einer höheren Rentabilität führen sollen. Für die Experten bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von euromicron. Das Kursziel für die Papiere von euromicron sinkt von 11,45 Euro auf 6,90 Euro.

Die Ausrichtung auf die Bereich Digitalisierung, IoT und Industrie 4.0 sollen sich in den kommenden Jahren auszahlen. Ab 2019 soll die Gesellschaft wieder wachsen. 2018 soll es, so die Experten einen Umsatz von 319,6 Millionen Euro geben. In den kommenden Jahren soll dieser bei 329,4 Millionen Euro bzw. 340,5 Millionen Euro liegen. Das operative EBITDA soll von 9,48 Millionen Euro auf 14,81 Millionen Euro (2020) zulegen.

Die Aktien von euromicron gewinnen heute 0,7 Prozent auf 2,68 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR