Demire: Vorstand muss gehen

03.01.2019, 13:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Ralf Kind muss den Vorstand von Demire Deutsche Mittelstand Real Estate mit sofortiger Wirkung verlassen. Der Aufsichtsrat hat den bisherigen Finanzvorstand der Gesellschaft abberufen. Gründe für die Entlassung werden vom Unternehmen nicht mitgeteilt. Man sucht einen neuen CFO, so lange wird CEO Ingo Hartlief die Aufgaben von Kind übernehmen.

Gleichzeitig macht Demire deutlich, dass die Prognose weiter Bestand hat. Man will 2018 Mieterträge von rund 74 Millionen Euro generieren. Der FFO I soll bei 23 Millionen Euro bis 24 Millionen Euro liegen. Es wird betont, dass die Abberufung von Kind nicht im Zusammenhang mit der Entwicklung oder der strategischen Ausrichtung von Demire stehe.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR