BASF Aktie: Kommt der Bullenkonter? - UBS Kolumne

03.01.2019, 09:03 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der BASF Aktie könnten sich interessante Tradingchancen ergeben. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com

Bei der BASF Aktie könnten sich interessante Tradingchancen ergeben. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com

Rückblick: Im Rahmen eines übergeordneten Abwärtstrendkanals brachen die Aktien von BASF in den vergangenen Monaten unter die mittelfristig entscheidende Unterstützung bei 80,00 EUR ein und setzte damit die Baisse fort. Insbesondere im Oktober des letzten Jahres belastete ein massiver Ausverkauf, der in der Spitze bis 64,33 EUR führte. Nach einer Erholung, die am Widerstand bei 70,09 EUR scheiterte, fiel der Wert in einer weiteren Verkaufswelle unter die Unterseite des Abwärtstrendkanals und die Unterstützung bei 63,00 EUR. Nach einer rasanten Talfahrt wurde diese Verkaufswelle jedoch kurz vor dem Erreichen des mehrjährigen Tiefs bei 56,15 EUR gestoppt. Seit Mitte Dezember arbeitet sich der Wert in einer moderaten Erholung an die Unterseite des Abwärtstrendkanals im Bereich von 61,24 EUR zurück.

Ausblick: Sollten die Aktien von BASF jetzt wieder in den Abwärtstrendkanal eintreten, könnte dies der Erholung einen deutlichen Schub verleihen. Selbst ein vorläufiges Ende des Abwärtstrends wäre in diesem Fall möglich.

Die Long-Szenarien: Springt der Wert jetzt über das Zwischenhoch bei 61,05 EUR an, wäre auch die untere Begrenzung des Abwärtstrendkanals überwunden. Damit hätten die Aktien Platz bis an den Widerstand bei 63,00 EUR. Sollte die Marke ebenfalls überschritten werden, könnte die Erholung bis 64,33 EUR führen. Dort könnte ein weiterer Abwärtsimpuls bis 61,05 EUR zurückführen. Ein Ausbruch über die Hürde hätte dagegen ein starkes Kaufsignal zur Folge, dem ein mittelfristiger Anstieg bis 67,63 und 70,09 EUR folgen könnte.

Die Short-Szenarien: Oberhalb von 58,85 EUR haben die Käufer aktuell leichte Vorteile und könnten die Erholung der letzten Wochen fortsetzen. Abgaben unter die Marke würden den Anstieg dagegen beenden und zu einem Rückfall auf 57,35 EUR führen. Doch hier könnte es zu einer Bodenbildung und einer weiteren Erholung kommen. Erst unter der Marke wäre der Abwärtstrend reaktiviert und ein Einbruch auf 56,15 EUR zu erwarten.

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR