Medigene Aktie: Achtung! Bodenbildung könnte gelingen - Chartanalyse

03.01.2019, 08:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Medigene.

Bild und Copyright: Medigene.

Zwar deuten die aktuellen Indikationen für die Medigene Aktie auf einen Kursverlust zum Handelsstart hin. Doch im Chart der Biotechaktie zeigen sich zugleich deutliche Trendwendechancen für die übergeordnete Ebene. Nach dem Rutsch auf 7,20 Euro gelang dem SDAX-Titel in den letzten Handelstagen eine mögliche Bodenbildung im Bereich 7,20/7,37 Euro. Bisher hat die Biotechaktie allerdings den Ausbruch aus dieser potenziellen Bodenzone aber nicht geschafft - trotz des gestrigen deutlichen Kursgewinns auf bis zu 8,04 Euro. Mit 7,98 Euro (+8,13 Prozent) ging es am gestrigen Mittwoch aus dem XETRA-Handel, aktuelle Indikationen notieren am Donnerstagmorgen kurz vor dem XETRA-Start bei 7,85/7,95 Euro.

Charttechnisch sind für die Medigene Aktie zwei übergeordnet wichtige Marken auszumachen: Zu nennen ist die bereits genannte Unterstützung bei 7,20/7,37 Euro. Ein stabiler Einbruch hierunter könnte den Aktienkurs des Biotechkonzerns in Richtung von Unterstützungen oberhalb von 6,62 Euro abgleiten lassen. Gelingt es dagegen weiterhin, die Unterstützung oberhalb von 7,20 Euro zu verteidigen, wachsen die Ausbruchschancen. Zwei wichtige bullishe Triggermarken sind dabei zu beachten: Zum einen den Bereich 8,10/8,20 Euro, zum anderen diverse Hindernisse bei 8,38/8,52 Euro und 8,65 Euro. Ein Ausbruch hierüber wäre ein wichtiges charttechnisches Kaufsignal für Medigenes Aktien.

Auf einem Blick - Chart und News: Medigene

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR