Commerzbank-Manager kündigen Abschied an

05.12.2018, 18:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Vorstand der Commerzbank kündigen sich zwei personelle Wechsel an. Zum einen will der Firmenkundenvorstand der Commerzbank AG, Michael Reuther, seinen Ende des kommenden Jahres auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern. Während Reuter sich anderen Aufgaben widmen will, kündigt Chief Operating Officer Frank Annuscheit seinen Rückzug aus gesundheitlichen Gründen an. Der Manager scheidet Ende Februar 2019 aus dem Unternehmen aus.

Während die Nachfolge für Reuther bisher ungeklärt ist, hat die Commerzbank den COO-Posten schon wieder neu besetzt: Jörg Hessenmüller werde als Annuscheits Nachfolger mit Wirkung zum 1. Januar 2019 in den Vorstand berufen, teilt der MDAX-notierte Bankkonzern mit. Hessenmüller arbeitet derzeit als Bereichsvorstand für den Konzernbereich Digital Transformation & Strategy.

Mehr zum Thema:

Commerzbank Aktie: Das Bild bleibt gruselig, aber…

An der Börse bleibt die Verunsicherung hoch - und das bekommen unter anderem die Aktienkurse der beiden großen deutschen börsennotierten Banken zu spüren. So fiel die Commerzbank Aktie gestern auf ein neues Jahrestief bei 7,505 Euro, mit 7,519 Euro (-2,6 Prozent) ging es aus dem XETRA-Handel. Und das trotz einer durchaus positiven Analystenstimme zu dem MDAX-Titel: Analysten der Deutschen Bank haben Martin Zielke, den Chef der Commerzbank, getroffen. Nach dem Treffen bestätigen die ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR