Rheinmetall will bei Krauss-Maffei Wegmann einsteigen

26.11.2018, 17:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rheinmetall verhandelt über den Kauf einer mittelbaren Beteiligung am Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann. Die Düsseldorfer führen Gespräche mit der Wegmann Unternehmens-Holding GmbH & Co. KG über einen möglichen Erwerb von deren Beteiligung an der KMW + Nexter Defense Systems N.V. Kommt der Kauf zustande, wäre Rheinmetall mittelbar auch bei Krauss-Maffei Wegmann eingestiegen.

Noch aber ist völlig offen, ob die Verhandlungen tatsächlich zu einem Zulauf führen. „Ob die Transaktion rechtlich durchführbar und wirtschaftlich darstellbar ist, wird derzeit vom Vorstand der Rheinmetall AG geprüft und hängt von einer Vielzahl politischer, wirtschaftlicher und regulatorischer Faktoren ab”, so das MDAX-notierte Unternehmen am Montag.

Auf einem Blick - Chart und News: Rheinmetall

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR