creditshelf: Kreditvolumen soll sich vervielfachen

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 23.11.2018 23.11.2018 (www.4investors.de) - Von creditshelf kommen am heutigen Freitag Neunmonatszahlen. Die Aktiengesellschaft meldet einen Umsatz von 1,5 Millionen Euro nach 0,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. „Für die Umsatzsteigerung ist in erster Linie das vermittelte Kreditvolumen verantwortlich, das sich von 15,4 Millionen Euro zum Stichtag 30. Juni 2018 zum 30. September 2018 auf 30,0 Millionen Euro beinahe verdoppelte”, so creditshelf. Steigende Ausgaben für Personal und Marketing haben den operativen Verlust trotz des Umsatzwachstums steigen lassen. Vor Zinsen und Steuern weist das FinTech-Unternehmen einen Verlust von 4,5 Millionen Euro aus gegenüber 0,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

„Wir blicken auf ein intensives und erfolgreiches drittes Quartal zurück. Das Potenzial des dynamisch wachsenden Markts für digitale Mittelstandsfinanzierung konnten wir auch im dritten Quartal 2018 konsequent nutzen. Gleichzeitig investieren wir stetig in die Verbesserung unserer Software, die Etablierung von Bankkooperationen und die Erweiterung unseres Produktportfolios”, sagt Tim Thabe, CEO von creditshelf. Mittelfristig will man pro Jahr Kredite in Höhe von 500 Millionen Euro finanzieren. Per 30. September liegt das Volumen bei 30 Millionen Euro. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: creditshelf setzt Wachstumskurs auch im dritten Quartal 2018 fort



DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

creditshelf setzt Wachstumskurs auch im dritten Quartal 2018 fort
23.11.2018 / 07:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
creditshelf setzt Wachstumskurs auch im dritten Quartal 2018 fort

Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 127,1% auf 1,55 Mio. EUR gesteigert
Im dritten Quartal weiterhin hohes Kreditanfragevolumen in Höhe von 243,2 Mio. EUR
Volumen der ausgereichten Kredite im Vergleich zum Stichtag 30. Juni 2018 beinahe verdoppelt
Größte digitale KMU-Finanzierung Deutschlands von creditshelf arrangiert
Frankfurt am Main, 23. November 2018 - Die creditshelf Aktiengesellschaft, ein Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, veröffentlicht heute ihre Zahlen für das dritte Quartal 2018. Den Wachstumskurs der ersten Jahreshälfte konnte creditshelf auch im dritten Quartal fortsetzen ... DGAP-News weiterlesen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.03.2019 - Nordex: Der Ausblick gefällt der Börse
26.03.2019 - Wirecard: Beunruhigende Zahlen
26.03.2019 - Evotec: Der nächste Streich
26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?
26.03.2019 - BASF Aktie: Gelingt jetzt wieder die Wende nach oben?
26.03.2019 - Wirecard Aktie: Sechs Dinge, die für Anleger nun wichtig sind
25.03.2019 - Bijou Brigitte: Stabile Dividende
25.03.2019 - Curasan legt Wandelanleihe auf
25.03.2019 - DCI: Klares Umsatzplus


Chartanalysen

26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?
26.03.2019 - BASF Aktie: Gelingt jetzt wieder die Wende nach oben?
25.03.2019 - Baumot Aktie: Jetzt entscheidet sich sehr viel!
25.03.2019 - Paragon Aktie: Das wird jetzt sehr interessant
25.03.2019 - Mologen Aktie stürzt weiter ab: Wackelt jetzt die Kapitalerhöhung?
25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
25.03.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, das könnte was werden!
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?


Analystenschätzungen

26.03.2019 - DWS Group: Aktie wird abgestuft
26.03.2019 - Salzgitter: Dividende überrascht
26.03.2019 - Schoeller-Bleckmann: Kurs kann sich entwickeln
26.03.2019 - K+S: Das Minus liegt bei 15 Prozent
25.03.2019 - Erste Group: Rumänien macht den Unterschied
25.03.2019 - Bayer: Kaum eine Veränderung
25.03.2019 - Schaeffler: Weit weg vom 52-Wochen-Hoch
25.03.2019 - Deutsche Post: Fedex ist kein Maßstab
25.03.2019 - RWE: Bewertung der Aktie könnte zu hoch sein
25.03.2019 - Deutsche Bank: Aktie hat weiteres Abwärtspotenzial


Kolumnen

26.03.2019 - Kleiner Lichtblick beim Ifo-Geschäftsklimaindex - Commerzbank Kolumne
26.03.2019 - S&P 500: Bewährungsprobe für die Käufer - UBS Kolumne
26.03.2019 - DAX: Gelingt der erneute Konter? - UBS Kolumne
25.03.2019 - Ifo-Geschäftsklima: Ein überraschendes Lichtlein der Hoffnung! - Nord LB Kolumne
25.03.2019 - Amazon Aktie: Erholungsrally hat noch Potenzial - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX: Bullen unter Druck - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX im Abwärtssog: Inverse Zinsstruktur und Konjunktursorgen - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR