Evotec: Hilft diese Nachricht der Aktie?

21.11.2018, 08:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

Evotec meldet erneut eine neue Partnerschaft. Das TecDAX- und MDAX-notierte Biotechunternehmen hat eine Kooperation mit Immuneering Corporation vereinbart. Die Gesellschaft sei ein weltweit führender Anbieter datengetriebener Wirkstoffforschung, so Evotec. Im Rahmen der Forschungszusammenarbeit wollen beide Unternehmen unter Einsatz künstlicher Intelligenz neue niedermolekulare Substanzen zur Behandlung seltener, erblicher Stoffwechselerkrankungen identifizieren.

„Die Partnerschaft bietet großes Potenzial für die Entwicklung neuer Wirkstoffe zur Behandlung von Störungen des Lysosomen-Stoffwechsels, die für verschiedene klinische Erscheinungsbilder in vielen seltenen, genetischen Stoffwechsel- und neurodegenerativen Erkrankungen mit hohem medizinischen Bedarf verantwortlich sind”, sagt Evotec-Manager Cord Dohrmann.

Derweil kann sich die Evotec Aktie nach dem jüngsten Kursrutsch von 20,50 Euro am Montag auf 18,21 Euro am gestrigen Dienstag heute Morgen weiter stabilisieren. Den Dienstagshandel im XETRA-Handel hat der Aktienkurs der Hamburger bei 18,885 Euro (-3,00 Prozent) beendet. Aktuelle Indikationen liegen am Mittwochmorgen bei 18,91/19,08 Euro. Trotz der Kurserholung ist das jüngste charttechnische Kaufsignal der Evotec Aktie an der Hürdenzone zwischen 19,40/19,49 Euro und 19,78/19,82 Euro erst einmal neutralisiert. Die Zone bleibt eine Widerstandsmarke für die Biotechaktie. Kommt es erneut zu einem Rückschlag, wären um 17,82/17,95 Euro erste stärkere charttechnische Unterstützungen vorhanden.

Auf einem Blick - Chart und News: Evotec

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: EVOTEC UND IMMUNEERING SETZEN KÜNSTLICHE INTELLIGENZ (´AI´) ZUR IDENTIFIZIERUNG VON LIGANDEN FÜR SELTENE ERBLICHE STOFFWECHSELKRANKHEITEN EIN




DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Sonstiges

EVOTEC UND IMMUNEERING SETZEN KÜNSTLICHE INTELLIGENZ ('AI') ZUR IDENTIFIZIERUNG VON LIGANDEN FÜR SELTENE ERBLICHE STOFFWECHSELKRANKHEITEN EIN
21.11.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
KOMBINATION MODERNSTER IPSC UND AI-TECHNOLOGIE BIETET MÖGLICHKEIT ZUR ENTDECKUNG NEUER STOFFWECHSEL-LIGANDEN ZUR BESCHLEUNIGTEN ENTWICKLUNG VON WIRKSTOFFEN GEGEN SELTENE ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR