Covestro Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung belastet


Nachricht vom 20.11.2018 20.11.2018 (www.4investors.de) - Aktuell steht die Covestro Aktie deutlich unter Druck. Der Grund hierfür ist eine Neuigkeit von Seiten der Gesellschaft, die am frühen Nachmittag die Prognose für das laufende Jahr senkt. „Wettbewerbsintensität, Kostensteigerungen und Rückstellungsbildungen erfordern Prognoseänderungen für das Jahr 2018”, heißt es von Seiten der Gesellschaft. Neben dem verstrkten Wettbewerb spielt dabei auch das Niedrigwasser des Rheins eine Rolle, das zu Produktionsausfällen sowie höheren Logistikkosten geführt hat.

Covestro rechnet auf EBITDA-Basis nun mit einem leichten operativen Gewinnrückgang, bisher erwartete man einen Anstieg gegenüber dem Wert aus dem vergangenen Jahr. Beim Free Operating Cash Flow wird statt eines Anstiegs auf 2 Milliarden Euro nun ein leichter Rückgang erwartet. Beim Return on Capital Employed erwartet das Unternehmen nun einen Rückgang statt eines stabilen Werts. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR