Marinomed Biotech: IPO für die Finanzierung der Forschung


05.11.2018 10:51 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Marinomed Biotech plant einen Börsengang. Das IPO soll an der Wiener Börse in Österreich erfolgen. Geplant ist die Erstnotiz im Amtlichen Handel im prime market. Beim Börsengang soll es eine Kapitalerhöhung geben. Mit dem frischen Geld will Marinomed Biotech seine Forschungsarbeiten weiter finanzieren. Geforscht wird an Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen.

Angesprochen werden beim Börsengang vor allem Privatanleger in Österreich sowie nationale und internationale institutionelle Investoren. Dabei kann es auch eine Privatplatzierung in den USA geben. Altaktionäre werden beim IPO keine Aktien abgeben. Details zur Zeitplanung und dem Volumen liegen noch nicht vor.

Das Unternehmen aus Wien wurde 2006 gegründet. Mit Budesolv befindet sich ein Kandidat von Marinomed Biotech in einer pivotalen klinischen Phase-III-Studie. Getestet wird Budesolv zur Behandlung von allergischer Rhinitis. Ergebnisse der Studie sollen im zweiten Quartal 2019 vorliegen. Eine Markteinführung könnte 2021 erfolgen. Sechs andere Produkte des Börsenkandidaten zur Behandlung von Virusinfektionen der Atemwege sind bereits am Markt. Im kommenden Jahr plant der IPO-Kandidat eine Phase-II-Studie zu Tacrosolv zur Behandlung von allergischen Bindehautentzündungen und gegen das Trockene-Augen-Syndrom.
 
Vorstandschef Andreas Grassauer erläutert die Motivation für den Börsengang von Marinomed: „Ein Börsengang könnte uns die strategische und finanzielle Flexibilität verschaffen, die wir brauchen, um Produkte, die einen bisher noch ungedeckten medizinischen Bedarf adressieren, auf Basis unserer Plattformen erfolgreich zu vermarkten. Damit wird unsere Position in äußerst attraktiven Wachstumsmärkten weiter gestärkt.“

Unterstützt wird der Börsengang von Marinomed Biotech von Erste Group und Kempen sowie von goetzpartners securities.

Auf einem Blick - Chart und News: Marinomed Biotech

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Marinomed Biotech

26.05.2020 - Marinomed Biotech senkt Quartalsverlust - Carragelose gegen SARS-CoV-2?
16.04.2020 - Marinomed Biotech: Ein noch stiller Corona-Profiteur
09.03.2020 - Marinomed Biotech: Marinosolv-Plattform zeigt größere Potenziale
06.02.2020 - Marinomed Biotech: Neue Test-Daten zu Marinosolv
23.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktienverkauf ist abgeschlossen
22.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktionäre platzieren Anteile
16.10.2019 - Marinomed Biotech: Aktien-Platzierung perfekt
12.09.2019 - Marinomed: Kaufempfehlung für die Aktie bleibt
29.05.2019 - Marinomed: Erste Quartalszahlen nach dem Börsengang
15.05.2019 - Marinomed: Neues vom Heuschnupfen-Wirkstoff Budesolv
23.04.2019 - Marinomed Biotech: Budesolv erreicht Studienziel
28.02.2019 - Marinomed Biotech: Greenshoe genutzt
01.02.2019 - Marinomed Biotech: Börsenpremiere in Wien
30.01.2019 - Marinomed Biotech - IPO: Ausgabepreis für Aktien steht fest
29.01.2019 - Marinomed Biotech - IPO: Aktien kommen wohl zu 75 Euro an die Börse
23.01.2019 - Marinomed Biotech: IPO geht in die nächste Runde - Börsengang am 1.2. geplant
29.11.2018 - Marinomed Biotech: Börsengang vorerst geplatzt

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.