Amazon Aktie: Die Trendwende ist kein Tabuthema - Chartanalyse

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

30.10.2018 07:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Amazon Aktie hat die jüngste Korrekturbewegung wieder Schwung aufgenommen. Nach einem ersten Abwärtsimpuls des US-Titels von 2.033,19 Dollar auf 1.685,10 Dollar ging es zuletzt wieder auf 1.845 Dollar nach oben. Von der hier liegenden charttechnischen Hindernismarke prallte Amazons Aktienkurs aber nach unten ab. Die Folge: Ein erneuter Kursrutsch, der weder am vorherigen Korrekturtief noch an den charttechnischen Unterstützungen bei 1.638/1.646 Dollar und 1.546/1.566 Dollar aufgehalten werden konnte.

Die technische Analyse der Amazon Aktie zeigt damit neue Verkaufssignale, nachdem der Aktienkurs des US-Internethändlers gestern auf bis zu 1.495 Dollar abstürzte. Mit 1.538,88 Dollar (+6,33 Prozent) ging es immerhin etwas erholt aus dem Handel an der NASDAQ.

Während die unterschrittenen Unterstützungsmarken bei 1.546/1.566 Dollar und 1.638/1.646 Dollar nun als Widerstandsmarken in Falle einer weitergehenden Kurserholung anzusehen sind, bieten die neuen Verkaufssignale für die Amazon Aktie weiteren Platz nach unten. Weitere Tradingsupports sind um 1.482/1.500 Dollar und um 1.455/1.460 Dollar zu finden. Übergeordnet ist Amazons Aktienkurs mittlerweile deutlich aus dem Haussetrend herausgefallen, sodass selbst Trendwendeszenarien nach der Atem beraubenden Hausse des Titels alles andere als ein Tabuthema sein dürfen.

Auf einem Blick - Chart und News: Amazon.com