Fresenius Medical Care: Alles völlig übertrieben?

18.10.2018, 15:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Fresenius Medical Care.

Bild und Copyright: Fresenius Medical Care.

An der Börse zeigte man sich zwar von der Gewinnwarnung bei Fresenius Medical Care alles andere als amüsiert - der Aktienkurs des DAX-Konzerns verlor massiv an Boden. Doch nicht jeder Börsianer zeigt sich geschockt. Am Tag nach der Gewinnwarnung bestätigen zwei Analystenhäuser sowohl ihre Kaufempfehlungen für die FMC Aktie als auch die bisher ausgegebenen Kursziele.

Eines der beiden Analystenhäuser ist die Deutsche Bank. Von hier kommt begleitend zur Kaufempfehlung ein Kursziel von weiterhin 107 Euro für die Aktie der Fresenius Medical Care AG & Co KGaA. Diese notiert aktuell bei 69,40 Euro mit 3,05 Prozent im Minus. Zwar haben die Zahlen enttäuscht, man sieht den Kurssturz der FMC Aktie aber als übertrieben an. Dies sei eine Gelegenheit für Anleger zum Einstieg in die FMC Aktie, so die Deutsche Bank.

Ähnlich äußert sich Kepler Cheuvreux, die mit den Kursziel von 100 Euro nur etwas unter der Zielmarke liegen, die von der Deutschen Bank für den Aktienkurs von Fresenius Medical Care genannt werden. Man sieht die Kursentwicklung nach der Gewinnwarnung als völlig übertrieben an. Das kommende Jahr solle für FMC ordentlich werden, prognostizieren die Experten.

Auf einem Blick - Chart und News: FMC Fresenius Medical Care

Mehr zum Thema:

FMC Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

Bei der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, kurz FMC, laufen die Aktivitäten schwächer als erwartet. Man habe „beschlossen, die Ziele für das Jahr 2018 anzupassen, da die Geschäftsentwicklung im dritten Quartal 2018 hinter den Erwartungen des Unternehmens zurückgeblieben ist”, teilt der DAX-notierte Konzern mit. Vor allem das Geschäft in Nordamerika ist betroffen. Als Folge der Gewinnwarnung stürzt die FMC Aktie am Mittwochmorgen deutlich ab, zurzeit liegt der Aktienkurs an der ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR