paragon Anleihe: Die Zinsspanne steht fest

18.10.2018, 11:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die geplante paragon Anleihe soll mit einer Zinsspanne zwischen 4,25 Prozent und 4,75 Prozent an den Markt kommen. Einen entsprechenden Beschluss hat die Gesellschaft auf Basis der bisher geführten Investorengespräche gefasst. Den endgültigen Zinssatz will man nach dem Ende der Zeichnungsfrist festlegen und bekannt geben, teilt paragon am Donnerstag mit. Insgesamt will man ein Volumen von mindestens 30 Millionen Euro platzieren, angepeilt ist ein Emissionsvolumen von 50 Millionen Euro. Das Wertpapier kann ab dem 23. Oktober von institutionellen und privaten Anlegern gezeichnet werden, die Zeichnungsfrist endet schon zwei Tage später. Der Börsenhandel soll am 31. Oktober aufgenommen werden.

„Mit der Entscheidung für eine weitere Unternehmensanleihe können wir so die Finanzierung der nächsten Entwicklungsphase im Bereich Automotive absichern, ohne die bestehenden paragon-Aktionäre in ihren Wertanteilen zu verwässern”, sagt paragon-Chef Klaus Dieter Frers. Man sei bei potentiellen Investoren „auf viel Zustimmung und Interesse für unsere konsequente Wachstumsstrategie gestoßen”, so der Manager weiter.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR