Geely und BYD: Volle Deckung oder hohes Kurspotenzial bei den Aktien? - Chartanalyse

Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

Nachricht vom 25.09.2018 25.09.2018 (www.4investors.de) - In Hongkong ist heute zwar Feiertag und die Börse geschlossen, dennoch dürften die Aktien der beiden chinesischen Autobauer BYD und Geely heute im europäischen Handel weiter im Fokus stehen. Aktuelle Indikationen liegen für die BYD Aktie bei 5,97/5,98 Euro und damit unmittelbar am gestrigen XETRA-Schlusskurs, der bei 5,98 Euro (+0,17 Prozent ) beendet wurde. Ähnliches gilt für die Geely Aktie, die gestern mit 1,74 Euro (-3,33 Prozent) aus dem XETRA-Handel ging und aktuell auf Indikationen bei 1,73/1,74 Euro kommt.

Kaufempfehlungen der Citigroup-Analysten für beide Papiere haben damit wenig positive Auswirkungen auf die Aktienkurse der beiden Konzerne entfalten können. Für die BYD Aktie erwarten die Experten einen Kursanstieg auf 78 Hongkong-Dollar, für Geely auf 30 Hongkong-Dollar. Beiden Aktien trauen die Analysten damit starke Kursgewinne in der nächsten Zeit zu, nicht zuletzt aufgrund von Unterstützungsspekulationen. Der Automarkt in China ist wieder einmal etwas in Unruhe. Grund sind neue Spekulationen rund um mögliche Subventionen oder Unterstützungen seitens des Staates. Neue, direkte Förderungen der Branche halten die Experten für eher unwahrscheinlich. Aus ihrer Sicht wären indirekte Hilfe, beispielsweise eine Verringerung der Mehrwertsteuer, möglich.

Erholungssignale kommen von der Charttechnik


Ob sich das Aufwärtspotenzial, das die Citigroup beiden Titeln zutraut, tatsächlich realisiert, hängt nach den jüngsten Baissen der beiden China-Aktien auch von laufenden charttechnischen Trendwendespekulationen ab. Hier gibt es frühe Trendwendesignale, die aber noch bestätigt werden müssen. Rückschlagsrisiken sind weiter vorhanden.

Vor allem die BYD Aktie hat hier Fortschritte verzeichnet: Das Papier konnte wichtige charttechnische Hürden zwischen 48,95/49,60 Hongkong-Dollar und 50,50/50,55 Hongkong-Dollar überwinden und bis auf 55,45 Hongkong-Dollar klettern. Den Vorfeiertagshandel am gestrigen Montag beendete BYDs Aktienkurs bei 54,75 Hongkong-Dollar. Um 55,00/55,40 Hongkong-Dollar finden sich weitere Hindernisse, die am Montag knapp überwunden werden konnten, das Kaufsignal hat sich auf Schlusskursbasis aber knapp nicht bestätigt. Nicht weit darüber liegen zwischen 56,50/56,80 Hongkong-Dollar und 57,65/58,40 Hongkong-Dollar zusätzliche Hindernismarken.

Bei der Geely Aktie bleiben die Verbesserungen im charttechnischen Bild hinter den Fortschritten der BYD Aktie noch zurück. Immerhin: Eine erste Hürde bei 15,48 Hongkong-Dollar wurde überwunden und der Ausbruch per Pullback bestätigt. Den Vorfeiertagshandel am gestrigen Montag beendete Geelys Aktienkurs bei 15,92 Hongkong-Dollar spürbar oberhalb der Hürdenzone. Kann der Bereich bei und unterhalb von 16,44/16,60 Hongkong-Dollar ebenfalls überwunden werden, wäre ein wichtiges bestätigendes Kaufsignal geschafft. Nach oben hin erstrecken sich in diesem Fall zwischen 17,42/17,48 Hongkong-Dollar und der Kernzone zwischen 17,98 Hongkong-Dollar und dem Bereich um 18,50 Hongkong-Dollar die nächsten Hürden für die Geely Aktie. (Redakteur: Michael Barck)

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: BYD Company Limited!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2018 - Wirecard: Zatarra-Skandal hat ein Nachspiel
10.12.2018 - Varta: Pistauer will in den Aufsichtsrat wechseln
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
10.12.2018 - Tele Columbus: Wechsel im Management
10.12.2018 - blockescence plc - gamigo-Anleihe: Handel an der Nasdaq Stockholm gestartet
10.12.2018 - Advanced Blockchain: Kauf der nakamo.to GmbH perfekt
10.12.2018 - Senvion: Neuer großer Australien-Auftrag
10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Zalando: 90 Millionen Euro für Kauf eigener Aktien
10.12.2018 - Data Modul: Das hat man an der Börse derzeit auch nicht täglich


Chartanalysen

10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Wird das der entscheidende Durchbruch?
10.12.2018 - BASF Aktie nach der Gewinnwarnung: Starke Unterstützung in der Nähe!
10.12.2018 - Fresenius Aktie: Was jetzt für den Aktienkurs wichtig ist
10.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das wird ein spannender Börsentag!
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?


Analystenschätzungen

10.12.2018 - Eyemaxx Real Estate: Kursverdoppelung erwartet
10.12.2018 - Morphosys Aktie: 30 Prozent Aufwärtspotenzial
10.12.2018 - Evotec Aktie: Deutsche Bank setzt auf steigende Kurse
10.12.2018 - ThyssenKrupp: Abwarten ist angesagt
10.12.2018 - Allianz: Positives Feedback
10.12.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel in Branchenstudie
10.12.2018 - ProSiebenSat.1: Ein Minus von 25 Prozent
10.12.2018 - IBU-tec Aktie erhält Kaufempfehlung - knapp 40 Prozent nach oben?
10.12.2018 - BASF Aktie: Fokus auf Dividendenrendite - Belastungen sollen auslaufen
10.12.2018 - Commerzbank: Kursziel der Aktie fällt deutlich


Kolumnen

10.12.2018 - SAP Aktie: Wichtige Unterstützungen in Reichweite - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: Abwärtstrend voll im Gange - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: SKS-Ziel rückt immer näher, negative Jahresendrally - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR