USA: Erst der Blick auf die Revisionen schafft ein klareres Bild - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Sean Pavone / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Sean Pavone / shutterstock.com.

Nachricht vom 14.09.2018 14.09.2018 (www.4investors.de) - In den USA sind vor wenigen Minuten Angaben zur Entwicklung der Einzelhandelsumsätze gemeldet worden. Die Zahlen für den Berichtsmonat August haben die interessierten Beobachter vor allem auf den ersten Blick negativ überrascht. So kam es am aktuellen Rand zu einem Anstieg um lediglich 0,1% M/M. Bei den vorläufigen Daten für den Juli hat es allerdings einen spürbaren Revisionsbedarf nach oben gegeben. Die Umsätze im Einzelhandel der USA haben zum Start des III. Quartals deutlicher zulegen können, als von den offiziellen Statistikern ursprünglich geschätzt worden war. In der Summe liegen die August-Zahlen damit mehr oder weniger doch im Rahmen der recht ambitionierten Erwartungen. Dies belegt auch der Blick auf die Jahresrate der nichtsaisonbereinigten Zeitreihe der US-Einzelhandelsumsätze. Hier zeigt sich am aktuellen Rand eine Veränderungsrate von immerhin 6,9% Y/Y.

Erwartungsgemäß haben sich die Umsätze im Automobilbereich recht unfreundlich präsentiert. Bei dieser Zeitreihe ergab sich im August ein Rückgang um immerhin 0,8% M/M. Exklusive Automobile lag der Anstieg der Einzelhandelsumsätze entsprechend bei 0,3% M/M. In den kommenden Monaten ist von der Seite der Autohäuser her aber wieder mit positiveren Nachrichten zu rechnen. So deuten die jüngsten Verbraucherbefragungen auf verstärkte Pläne der Haushalte hin, perspektivisch doch wieder vermehrt Kraftfahrzeuge zu erwerben.

Die beiden eng mit dem US-Immobilienmarkt verknüpften Segmente Baumaterialien und Möbel senden abermals keine klaren Signale aus. Während die Veränderungsrate im Bereich der Baumaterialien bei 0,0% M/M lag, zeigte sich bei den Umsätzen mit Möbeln ein Rückgang von 0,3% M/M.

Im Bereich der US-Tankstellen offenbarte sich am aktuellen Rand – nach einem bereits signifikanten Zuwachs im Juli – ein ausgeprägter Anstieg um 1,7% M/M. Die Einzelhandelsumsätze unter Ausklammerung des Kraftstoffs gaben im August entsprechend um 0,1% M/M nach.

Die für die BIP-Erhebung in den USA maßgebliche Kontrollgruppe der Einzelhandelsumsätze zog im Berichtsmonat August um 0,1% M/M an. Auch bei dieser Zeitreihe kam es zu einer ausgeprägten Aufwärtsrevision der für Juli ursprünglich gemeldeten Daten. Hier zeigt sich nun ein Anstieg um beachtliche 0,8% M/M. In der Summe bleibt der Konsument folglich wohl auch im III. Quartal ein Motor des Wachstums der US-Wirtschaft. Dafür spricht zudem die auch weiterhin erfreuliche Beschäftigungssituation im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. So verharrte die Arbeitslosenquote zuletzt bei 3,9%. Damit kann im Prinzip von Vollbeschäftigung gesprochen werden. Auch die sich in diesem Umfeld nun langsam ergebenden Hinweise auf stärker steigende Löhne sprechen für eine erhöhte Nachfrage der US-Konsumenten.

Fazit: Die aktuellen Angaben zur Entwicklung der US-Einzelhandelsumsätze haben im Berichtsmonat August lediglich auf den ersten Blick negativ überrascht. Wieder einmal muss bei der Interpretation der Daten vor allem auf die Revisionen der Zahlen für den Vormonat geblickt werden. In der Summe liegen die Entwicklungen im August also schon mehr oder weniger im Rahmen der bereits recht ambitionierten Erwartungen der Marktteilnehmer. Folglich bleibt der US-Konsument somit wohl auch im III. Quartal ein Motor für das Wachstum der nordamerikanischen Wirtschaft. Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung sollte die noch immer positive Beschäftigungssituation in den USA sein. Vor allem der inzwischen zu beobachtende deutlichere Anstieg der Löhne müsste auch perspektivisch eine stützende Wirkung auf die Nachfrage in den Vereinigten Staaten haben.


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



News und Informationen zur Dow Jones Industrial - Aktienindex Aktie

Original-News von Dow Jones Industrial - Aktienindex - DGAP



Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.11.2018 - Heliad Equity Partners spricht eine Warnung aus
12.11.2018 - Evotec Aktie: Quartalszahlen bringen wohl wichtige Trendsignale
12.11.2018 - CTS Eventim: Unterwegs Richtung neuer Rekordzahlen
12.11.2018 - publity stellt Bilanzierung um
12.11.2018 - Baumot Group beruft neuen Vorstand
12.11.2018 - Bitcoin Group übernimmt Wertpapierhandelsbank
12.11.2018 - Naga Group startet Plattform nagax
12.11.2018 - E.On: Kein neuer Name nach innogy-Deal
12.11.2018 - PSI: Auftrag aus Österreich
12.11.2018 - Lanxess legt Quartalszahlen vor - Kooperation mit Standard Lithium


Chartanalysen

12.11.2018 - Evotec Aktie: Quartalszahlen bringen wohl wichtige Trendsignale
12.11.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Erholungsrallye voraus?
12.11.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Rückschlag eine Kaufgelegenheit?
12.11.2018 - Infineon Aktie: Sturz an wichtige Marke - Übernahme
12.11.2018 - Geely Aktie: Denkbar schlechter Start
12.11.2018 - BYD Aktie: Diese Woche kann sehr wichtig werden
09.11.2018 - Vectron Aktie: Wird es jetzt einstellig beim Aktienkurs?
09.11.2018 - Formycon Aktie: Schlüsselmarke bei 31 Euro
09.11.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Diese Zone könnte die Wende bringen
09.11.2018 - Aurelius Aktie: Die Bodenbildung winkt!


Analystenschätzungen

12.11.2018 - PNE: Gute Aussichten
12.11.2018 - Lufthansa: Weiteres Potenzial für die Aktie
12.11.2018 - General Electric: Der nächste Rückschlag für den Siemens-Mitbewerber
12.11.2018 - Infineon: Noch ein klares Lob
12.11.2018 - Freenet: Ein übertriebener Rückschlag
12.11.2018 - S&T: Ein dickes Minus und eine Kaufempfehlung
12.11.2018 - LEG Immobilien: Gute Wachstumsaussichten
12.11.2018 - Infineon: Qimonda als Belastung
12.11.2018 - Deutsche Post: Brexit könnte Ziel beeinflussen
12.11.2018 - Deutsche Telekom: Blick geht in die Zukunft


Kolumnen

12.11.2018 - In Krisenzeiten kommt es auf die Defensive an - J.P. Morgan AM Kolumne
12.11.2018 - SAP Aktie: Erholung noch ohne Dynamik - UBS Kolumne
12.11.2018 - DAX: Gefangen in der Range - UBS Kolumne
12.11.2018 - Charttechnischer Spießrutenlauf - Donner + Reuschel Kolumne
10.11.2018 - Bereiten Sie sich auf stürmische Zeiten vor - Vontobel-Kolumne
09.11.2018 - Nichts Neues aus dem Eccles Building: Powell bleibt Autopilot - Nord LB Kolumne
09.11.2018 - Nächste Zinserhöhung der Fed im Dezember wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
09.11.2018 - Gold: Bullen scharren mit den Hufen - UBS Kolumne
09.11.2018 - DAX: Ein hartes Stück Arbeit - UBS Kolumne
09.11.2018 - USA: Zinserhöhung im kommenden Monat? - VP Bank Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR