AT+S Aktie in der „Achterbahn” - auf diese Kursmarken achten! - Chartanalyse

01.08.2018, 13:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der AT+S Aktie geht es aktuell charttechnisch turbulent zu. Der österreichische Titel konnte sich seit Ende Juli von den Kursverlusten, die 1018 bis dahin prägten, zum Teil erholen. Nach der Abwärtsbewegung von 27,95 Euro auf 14,70 Euro erreicht die AT+S Aktie heute bei 20,90 Euro ein neues Erholungshoch. Allerdings verläuft der Handel hoch volatil, es werden Kurse zwischen 19,10 Euro und 20,90 Euro verzeichnet mit einem aktuellen Kurs von 19,50 Euro. Der AT+S Aktienkurs liegt damit gegenüber gestern knapp 3 Prozent im Minus. In der Spitze erreichte der Titel gestern bereits 20,20 Euro.

Charttechnisch war der gestrige Kurssprung mit einem Ausbruch über Hürdenzonen unterhalb von 18,35 Euro und unterhalb von 18,90 Euro geprägt. In der darauf folgenden „Achterbahnfahrt” testet die AT+S Aktie heute die obere der beiden Ausbruchszonen leicht, ohne dass diese ansatzweise in Gefahr gerät. Trotz der hohen Volatilität bleibt dieses Kaufsignal also intakt. Setzt sich das Papier weiter nach oben ab, wäre der Pullback sogar ein antizyklisch bullisher Impuls für den Aktienkurs von AT+S.

Anders sieht dies dagegen an der charttechnischen Hürdenzone um 20,30/20,70 Euro aus. Hier gab es heute Vormittag einen Fehlausbruch - ein Grund für die Gewinnmitnahmen. Die Zone bleibt kurzfristig damit eine wichtige charttechnische Hinderniszone für die AT+S Aktie.

Auf einem Blick - Chart und News: AT&S

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur AT&S-Aktie