Eckert + Ziegler hebt Gewinnziel für 2018 an

31.07.2018, 14:16 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Eckert + Ziegler ist der Umsatz in der ersten Jahreshälfte von 64,8 Millionen Euro auf 81 Millionen Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern melden die Berliner einen operativen Gewinnanstieg von 10,2 Millionen Euro auf 12,8 Millionen Euro. Der Gewinn je Eckert + Ziegler ist auf Halbjahresbasis von 1,23 Euro auf 1,62 Euro gestiegen. Dagegen hat sich der operative Cashflow der Gesellschaft auf 5,1 Millionen Euro etwa halbiert.

„Da im 2018er Halbjahresergebnis nur wenige Sondereffekte enthalten sind und die gute Geschäftsentwicklung fast alle Hauptproduktgruppen erfasst hat, geht der Vorstand nunmehr davon aus, dass das Konzernergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen im Gesamtjahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um mindestens 15% steigen wird”, so Eckert + Ziegler am Dienstag zum Ausblick. Je Aktie rechnet man nun mit einem Gewinn von 2,50 Euro - bisher wurden nur 2,20 Euro angepeilt. Der Umsatz soll 160 Millionen Euro erreichen.

Auf einem Blick - Chart und News: Eckert & Ziegler


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Eckert & Ziegler Q2/2018: Ertragssprung in allen Geschäftsbereichen




DGAP-News: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartalsergebnis

Eckert & Ziegler Q2/2018: Ertragssprung in allen Geschäftsbereichen
31.07.2018 / 07:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Berlin, 31.07.2018. Die Berliner Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin, Wissenschaft und Industrie, hat im ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR