BYD: Eine sehr gelassene Reaktion auf die Warnung

28.03.2018 10:06 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine Gewinnwarnung von BYD schockt den Markt und zieht den Kurs der Gesellschaft nach unten. Analysten reagieren jedoch eher gelassen. Bei BYD geht man davon aus, dass der Gewinn im ersten Quartal um 75,2 Prozent bis 91,8 Prozent einbrechen könnte. Statt 605 Millionen Yuan wie im Vorjahr wird somit ein Ergebnis zwischen 50 Millionen Yuan und 150 Millionen Yuan prognostiziert.

In Hongkong gibt die Aktie von BYD daher um 10,5 Prozent auf 63,25 HK-Dollar nach. Die Experten der Credit Suisse bestätigen trotz dieser Entwicklung das Rating „outperform“ für die Aktien von BYD. Das Kursziel für die Papiere lag bisher bei 82,00 HK-Dollar. In der heutigen Studie der Schweizer sinkt das Kursziel für die BYD-Papiere auf 81,50 HK-Dollar.

BYD Aktie: Eine kleine Katastrophe droht

Bei der BYD Aktie geht es heute an der Börse in Hongkong kräftig nach unten. Aktuell verliert der Aktienkurs des chinesischen Autokonzerns fast 11 Prozent an Wert auf 63,00 Hongkong-Dollar und befindet sich nach zwei Verkaufssignalen nun an einer charttechnischen Unterstützungszne bei 62,70/63,30 Hongkong-Dollar. Das bisherige Tagestief bei 62,70 Hongkong-Dollar liegt am unteren Ende der Supportzone, die um weitere Unterstützungen im Bereich um 60,50/62,00 Hongkong-Dollar mit einem Kernbereich bei 61,45 Hongkong-Dollar ergänzt wird.

Ein stabiler Rutsch hierunter wäre für die BYD Aktie ein massives neues Verkaufssignal und charttechnisch damit eine kleine Katastrophe im übergeordneten Bild. Kommt es zur Kurserholung, wären die unterschrittenen Unterstützungen bei 64,75/66,10 Hongkong-Dollar ein erstes Erholungsziel.

Der Kursrutsch am Mittwoch wird von Neuigkeiten des Unternehmens ausgelöst. Subventionskürzungen sollen im laufenden Quartal für einen massiven ... diese News vom 28.03.2018 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: BYD Company Limited