cyan: Hohe Nachfrage beim Börsengang

26.03.2018, 10:14 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Aktien beim Börsengang von cyan werden zu je 23,00 Euro ausgegeben. Die Preisspanne beim IPO lief von 20,00 Euro bis 23,00 Euro. Ausgegeben werden 1,2 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Zusätzlich gibt es die Mehrzuteilungsoption, die aus 180.000 Papieren besteht. Auch diese Papiere kommen aus einer Kapitalerhöhung. Die Nachfrage nach den Papiere war hoch, es gab die 2,7fache Zeichnung des Angebots. In die Kasse von cyan kommen beim Börsengang brutto 31,74 Millionen Euro.

Mit dem Geld will cyan weiter wachsen. Der Schwerpunkt liegt auf Europa. Außerdem will man die Visibilität am Markt stärken. Geplant ist der vollständige Kauf der Cyan Security Group, an der man bisher 51 Prozent hält.

Die Erstnotiz der Aktien erfolgt am 28. März im relativ neuen Segment Scale der Frankfurter Börse.

Der Börsenneuling agiert im Bereich der White-Label IT-Sicherheitslösungen.


Mehr zum Thema:

cyan: Heliad steigt ein

Noch vor dem Börsengang erhält cyan einen neuen Großinvestor. Im Rahmen einer Pre-IPO-Kapitalerhöhung steigt Heliad Equity Partners bei dem Börsenkandidaten aus München ein. Heliad engagiert sich mit einer einstelligen Millionensumme bei cyan. Die genaue Höhe des Investments sowie die Details zur Kapitalerhöhung bleiben unbekannt.

Erst gestern hatte cyan seine Börsenpläne verkündet. Die Erstnotiz soll noch im ersten Halbjahr im Scale stattfinden.

Thomas Hanke, ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR