Philion: Fexcom-Deal abgeschlossen

12.03.2018, 11:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Philion hat die Übernahme der Fexcom GmbH im Zuge einer Sachkapitalerhöhung gegen Ausgabe von 1,6 Millionen jungen Philion-Aktien abgeschlossen. „Das Grundkapital der Gesellschaft wurde von 250.000 Euro auf 1.850.000 Euro erhöht”, so das Münchener Unternehmen am Montag. Die neue Tochtergesellschaft ist ein Multibrand-Filialist im deutschen Telekommunikationsmarkt, der hierzulande 167 Filialen betreibt und 450 Personen beschäftigt. Den Fexcom-Umsatz beziffern die Süddeutschen auf rund 48 Millionen Euro mit steigender Tendenz.

Verwaltungsratsvorsitzender der Philion SE ist René Schuster, der früher unter anderem als Vorstandsvorsitzender bei Telefonica Deutschland aktiv war. In den kommenden Jahren wolle man organisch und durch Übernahmen wachsen, so Philion am Montag. Neben dem stationären Handel wolle man auch ein Onlinegeschäft aufbauen sowie neue Produkte und Dienstleistungen anbieten.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Philion SE: Größter unabhängiger Filialist im deutschen Telekommunikationsmarkt durch Reverse-IPO an der Börse



DGAP-News: Philion SE / Schlagwort(e): Sonstiges

Philion SE: Größter unabhängiger Filialist im deutschen Telekommunikationsmarkt durch Reverse-IPO an der Börse
12.03.2018 / 10:12


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Philion SE: Größter unabhängiger Filialist im deutschen Telekommunikationsmarkt durch Reverse-IPO an der Börse
- Einbringung der FEXCOM GmbH im Wege einer Sachkapitalerhöhung abgeschlossen
- Erfahrenes Management-Team rund um den ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR