4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > S&T System Integration & Technology Distribution

S+T: Reaktion auf die neue Prognose


10.11.2017 14:27 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei S+T steigt die Prognose. Das lassen die Experten von Kepler Cheuvreux in ihre Berechnungen einfließen. Sie sprechen weiter eine Kaufempfehlung für die Aktien von S+T aus. Das Kursziel für die Papiere der Österreicher steigt von 18,00 Euro auf 19,50 Euro an.

Die jüngsten Zahlen liegen über den Erwartungen. Der gute Verlauf veranlasst S+T dazu, die Prognose für das Gesamtjahr anzuheben. Prognostiziert wird nun ein EBITDA von 60 Millionen Euro. Zuvor lag die Prognose bei mehr als 50 Millionen Euro. Mit der neuen Schätzung liegt das Unternehmen über dem Konsens.

Die Aktien von S+T gewinnen heute 2,9 Prozent auf 15,99 Euro.

S+T: Mehr Optimismus

S+T erhöht die Prognose für 2017. Die Österreicher rechnen für das laufende Jahr mit einem EBITDA von 60 Millionen Euro. Bisher ging man von mehr als 50 Millionen Euro aus. Grund ist die starke operative Geschäftsentwicklung im bisherigen Jahresverlauf.

Zahlen für das dritte Quartal wird S+T am 10. November publizieren.

Die Aktien von S+T haben heute 2,8 Prozent verloren und notieren bei 15,54 Euro. Der Handel auf Xetra endete vor der Prognoseanhebung. ... diese News vom 09.11.2017 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: S&T System Integration & Technology Distribution