Zalando: Schwaches Oktobergeschäft - Ausblick gesenkt

07.11.2017, 10:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Zalando.

Bild und Copyright: Zalando.

Im dritten Quartal des laufenden Jahres hat Zalando einen Umsatz von 1,07 Milliarden Euro erzielt und das Geschäftsvolumen von 0,83 Milliarden Euro im Vorjahresquartal gesteigert. Vor Zinsen und Steuern ist der Gewinn der Berliner im dritten Quartal dagegen von 19,5 Millionen Euro auf 0,4 Millionen Euro zurück gegangen - Investitionen belasteten die Ergebnisentwicklung. Unter dem Strich meldet Zalando rote Zahlen: Das Ergebnis ist gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres um mehr als 16 Millionen Euro gefallen und weist einen Verlust von 11,1 Millionen Euro aus.

„Das starke Umsatzwachstum im dritten Quartal unterstreicht unsere Wachstumsambitionen und zeigt, dass sich unsere Investitionen bereits auszahlen. Für das vierte Quartal wie auch die kommenden Jahre legen wir den Fokus weiter auf Wachstum. Wir verfolgen das Ziel, unser Geschäft bis 2020 zu verdoppeln und werden weiter investieren, um dieses Ziel zu erreichen”, sagt Zalando-Chef Rubin Ritter zur Entwicklung. Für 2017 peilt der Konzern ein Umsatzplus zwischen 20 Prozent und 25 Prozent an, verweist allerdings auf einen „schwächer als erwarteten Oktober. Im vierten Quartal werde die operative Gewinnspanne leicht unter dem Vorjahreswert liegen und auf das Gesamtjahr gesehen „leicht unter 5 Prozent”, so Zalando.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Zalando Aktie bei 40,973 Euro mit 6,41 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Zalando


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Zalando: Starker Kundenzuwachs treibt Umsatz im dritten Quartal




DGAP-News: Zalando SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung

Zalando: Starker Kundenzuwachs treibt Umsatz im dritten Quartal
07.11.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ZALANDO: STARKER KUNDENZUWACHS TREIBT UMSATZ IM DRITTEN QUARTAL

3. Quartal 2017: Umsatz steigt um 28,7% auf 1.074,7 Millionen Euro, bereinigtes EBIT bei 0,4 Millionen Euro (0,0% Marge)
Zahl aktiver Kunden steigt im Vergleich zum Vorquartal um eine Million auf ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR