Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!


23.10.2017 13:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nachdem die Hypoport Aktie am Freitag aufgrund schlechter als erwarteter Zahlen abgestürzt war, kommt das Papier auch heute nicht aus dem Keller heraus. Allerdings bleibt der Aktienkurs des Berliner Software- und Finanzdienstleistungskonzerns mit einem bisherigen Tagestief bei 120,50 Euro deutlich über dem Tief vom Freitag, das bei 117,20 Euro notiert war. Nachdem es Freitags schon eine spürbare Erholung gab, liegt der SDAX-Titel aktuell mit 124,20 Euro auf Tagesbasis allerdings 4,17 Prozent im Minus.

Charttechnisch ergibt sich für die Hypoport Aktie mit dieser Entwicklung die Chance auf eine Wende nach oben. Die Basis hierfür wäre eine klare Bestätigung der wichtigen charttechnischen Unterstützungsmarke, die sich im Kern bei 115,80/118,00 Euro erstreckt. Stabile Kaufsignale an Hürden um 126,55 Euro und 130,00 Euro würden erste starke Hürden im Bereich 131,90/133,90 Euro ins Visier der Trader bringen.

Von den Experten bei Oddo BHF kommt eine erste Analystenstimme zu den Nachrichten des Konzerns vom Freitag. Man revidiert die bisherige Kaufempfehlung und stuft die Hypoport Aktie auf „Neutral” herunter. Die Story des Unternehmens sei intakt, Hypoport habe ein bestätigtes, profitables und weiterhin wachsendes Geschäftsmodell und es sei trotz der Gewinnwarnung kein strukturelles Problem zu sehen. Allerdings sei beim Aktienkurs zuletzt etwas überzogen worden, so die Experten. Das Kursziel sehen die Analysten bei 139 Euro, Hypoport war 2017 bereits auf bis zu 164 Euro geklettert, die am 16. Oktober erreicht wurden.


Lesen Sie mehr zum Thema Hypoport im Bericht vom 20.10.2017

Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen

Hypoport hat am Freitagnachmittag vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres bekannt gegeben. Das Unternehmen meldet einen Umsatzanstieg von 113,5 Millionen Euro auf eine Summe zwischen 143 Millionen Euro und 144 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern soll sich der operative Gewinn von 17 Millionen Euro auf rund 19 Millionen Euro erhöht haben, so das Berliner Unternehmen weiter. Auf das dritte Quartal entfällt ein Umsatz von 48 Millionen Euro gegenüber 39,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Dagegen ist der operative Gewinn in diesem Zeitraum gruppenweit wohl von 5,9 Millionen Euro auf rund 5 Millionen Euro gefallen - basierend vor allem auf einem Gewinnrückgang in Hypoports Geschäftsbereich Institutionelle Kunden. „Der Geschäftsbereich Institutionelle Kunden ist aufgrund seiner großvolumigen Einzeltransaktionen traditionell unser volatilster Bereich. Nachdem ab dem vierten Quartal 2016 in diesem Bereich jedes Quartal sehr gute Umsatzerlöse ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Hypoport

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Hypoport

09.07.2020 - Hypoport: „Wir sehen eine anhaltend hohe Dynamik”
04.06.2020 - Hypoport: Neuer FINMAS-Partner
25.05.2020 - Hypoport: Zwei positive Überraschungen
11.05.2020 - Hypoport setzt zum ersten Mal mehr als 100 Millionen Euro im Quartal um
05.05.2020 - Hypoport: 30-prozentige Zuwächse im ersten Quartal 2020
07.04.2020 - Hypoport: Aus AG macht SE
06.04.2020 - Hypoport: Intakter Wachstumstrend
06.04.2020 - Hypoport - Europace: „Noch keine negativen Auswirkungen”
17.03.2020 - Hypoport: Positive Reaktion
16.03.2020 - Hypoport: AMEXPool-Deal soll Synergien sichern
09.03.2020 - Hypoport: Negative Überraschung
09.03.2020 - Hypoport will 2020 nächsten Umsatzsprung schaffen
04.03.2020 - Hypoport: Ein deutliches Plus
04.03.2020 - Hypoport steigt bei ePension ein
04.02.2020 - Hypoport nimmt öffentlich-rechtliche und genossenschaftliche Banken in den Fokus
29.01.2020 - Hypoport verkauft eigene Aktien
13.01.2020 - Hypoport: „Transaktionsvolumen nachhaltig steigern”
13.12.2019 - Hypoport: Ein gelungener Zukauf
12.12.2019 - Hypoport übernimmt empirica-systeme GmbH
04.11.2019 - Hypoport meldet Neunmonatszahlen 2019 - Prognose bestätigt

DGAP-News dieses Unternehmens

09.07.2020 - DGAP-News: HYPOPORT SE: Starke operative Entwicklung im ersten Halbjahr ...
04.06.2020 - DGAP-News: HYPOPORT SE: FINMAS wächst noch stärker in den Sparkassenverbund ...
11.05.2020 - DGAP-News: HYPOPORT SE: Hypoport SE startet mit neuem Umsatzrekord von erstmalig über 100 Mio. ? ...
05.05.2020 - DGAP-Adhoc: HYPOPORT SE: Hypoport mit deutlicher Umsatzsteigerung in Q1 2020 auf über 100 Mio. ...
07.04.2020 - DGAP-News: HYPOPORT SE: Hypoport AG erfolgreich in Hypoport SE ...
06.04.2020 - DGAP-News: HYPOPORT SE: Transaktionsvolumen auf Europace-Plattform erstmalig über 20 Mrd. Euro in ...
16.03.2020 - DGAP-News: Hypoport AG: Hypoport-Gruppe beteiligt sich an AMEXPool ...
09.03.2020 - DGAP-News: Hypoport AG: Hypoport prognostiziert für 2020 einen Umsatz von über 400 Mio. ...
04.03.2020 - DGAP-News: Hypoport AG: Hypoport-Gruppe beteiligt sich an ...
04.03.2020 - DGAP-Adhoc: Hypoport AG: Hypoport AG steigert Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2019 deutlich auf 337 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.