Italien: Renzi erleidet eine Bruchlandung – eine Kolumne der VP Bank


05.12.2016 08:16 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Renzi erleidet mit seinem Verfassungsreferendum eine Bruchlandung und tritt zurück. Die Blicke richten sich nun auf den italienischen Staatspräsidenten Mattarella. Er muss nun entscheiden, wie es weitergeht. Vermutlich haben die etablierten italienischen Parteien kein Interesse an Neuwahlen. Laut Umfragen könnte bei vorgezogenen Parlamentswahlen die Fünf-Sterne-Bewegung um Beppe Grillo zur stärksten Kraft werden. Um das zu verhindern, könnte sich das italienische Parlament rasch auf eine Übergangsregierung einigen. Eine technokratische Regierung kann unter Umständen mehr leisten als ein Kabinett unter Matteo Renzi. Zu bedenken sei auch, dass eine Übergangsregierung das Wahlrecht zu Ungunsten der Fünf-Sterne-Bewegung abändern könnte.

Letztlich handelt es sich aber lediglich um Gedankenspiele mit einer Reihe von politischen Unbekannten. Wesentlich konkreter ist der Blick auf die EZB-Sitzung am bevorstehenden Donnerstag. Mario Draghi wird nicht noch zusätzliches Öl ins Feuer gießen wollen. Die Diskussion um einen vorzeitigen Ausstieg aus dem Wertpapieraufkaufprogramm dürfte vom Tisch sein. Kommt es zu einer Adjustierung des Wertpapieraufkaufprogramms, um die Knappheitsproblematik bei Deutschen Bundesanleihen zu umgehen, könnte dies italienischen Staatsanleihen helfen. Die EZB-Sitzung kommt also wie gerufen. Der Blick auf den Donnerstag wirkt am heutigen Tag für die Finanzmärkte wie eine Art von Fallschirm.

Solange also keine Neuwahlen ausgerufen werden, dürften sich etwaige Unruhen an den Finanzmärkten in Grenzen halten.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - VP Bank

15.05.2020 - Deutschlands Wirtschaft kommt trotz Rückgang nochmals gut weg - VP Bank Kolumne
29.04.2020 - USA: Düstere BIP-Zahlen sind erst ein Vorgeschmack - VP Bank Kolumne
24.03.2020 - Einkaufsmanagerindizes: Dienstleistungssektor im freien Fall, Industrie hält sich besser - VP Bank Kolumne
02.03.2020 - Coronavirus - China: Erste Anzeichen von Rezession - VP Bank Kolumne
07.02.2020 - Deutschland: Industrieproduktion im Sinkflug, Exporte schwach - VP Bank Kolumne
27.01.2020 - Der ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Januar: Katerstimmung - VP Bank Kolumne
17.01.2020 - Tiefste Wachstumsrate in China seit fast 30 Jahren - VP Bank Kolumne
23.10.2019 - Brexit: Ein Jein ist Boris Johnson nicht genug - VP Bank Kolumne
18.10.2019 - China: Wachstumsrate fällt und fällt - VP Bank Kolumne
14.10.2019 - Annäherung zwischen USA und China sowie Grossbritannien und der EU - VP Bank Kolumne
11.04.2018 - USA: Inflation springt im März deutlich an - VP Bank Kolumne
18.01.2018 - China: Wachstum überrascht auf der Oberseite - VP Bank Kolumne
30.11.2017 - Schweiz: BIP für das 3. Quartal legt zu - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
08.05.2017 - Vive la France! - VP Bank Kolumne
24.04.2017 - Frankreich: Macron klopft an den Élysée-Palast - VP Bank Kolumne
20.01.2017 - China: BIP im 4. Quartal etwas stärker – VP Bank Kolumne
20.10.2016 - VP Bank – EZB: Anleihekäufe über den März 2017 hinaus
19.10.2016 - VP Bank – Spotanalyse China: Wachstum bleibt auch im 3. Quartal auf Kurs
30.06.2016 - VP Bank – Spotanalyse Eurozone: Inflationsrate für den Juni

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.