Qiagen Aktie deutlich im Plus – Konzern restrukturiert sich

03.11.2016, 10:07 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Aktie von Qiagen reagiert am Donnerstagvormittag mit deutlichen Gewinnen auf eine aktuelle Nachricht des Unternehmens. Zurzeit liegt der Aktienkurs des TecDAX-Konzerns bei 23,005 Euro nahe unter dem bisherigen Tageshoch und kommt auf 5,7 Prozent Kursplus. Zuvor hatte Qiagen Quartalszahlen vorgelegt und eine Restrukturierung angekündigt, mit der man die Gewinne verbessern will. Das Biotechunterehmen plant unter anderem die Schließung je eines Standortes in Kalifornien sowie in der Schweiz und die Bündelung von Aktivitäten, zudem sollen Marketing und Vertrieb neu organisiert werden. Das Unternehmen rechnet mit Restrukturierungskosten von 85 Millionen Dollar, von denen 75 Millionen Dollar im laufenden Quartal verbucht werden sollen.

Für das dritte Quartal des laufenden Jahres meldet Qiagen einen Umsatz von 338,7 Millionen Dollar nach zuvor 314,6 Millionen Dollar. Auf bereinigter Basis hat die Gesellschaft einen operativen Quartalsgewinn von 86,8 Millionen Dollar erzielt, im Vorjahresquartal waren es 78,3 Millionen Dollar. Unter dem Strich ist ein verwässerter Quartalsgewinn von 0,14 Dollar je Qiagen Aktie angefallen – diesen Wert hatte der Biotechkonzern auch im dritten Quartal 2015 erreicht. Der operative Cashflow ist dagegen von 96,1 Millionen Dollar auf 93,8 Millionen Dollar zurück gegangen.

„Obgleich die bereinigten Ergebnisse 2016 durch Restrukturierungskosten belastet sein werden, sind wir überzeugt, dass wir mithilfe dieser Maßnahmen ein solides Umsatzwachstum beibehalten und den bereinigten Gewinn in 2017 und den Folgejahren beschleunigen werden“, sagt Qiagen-Finanzvorstand Roland Sackers.

Auf einem Blick - Chart und News: Qiagen



Nachrichten und Informationen zur Qiagen-Aktie