Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

MTU Aero Engines übertrifft Planungen – Prognose leicht erhöht


25.10.2016, 10:14 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im dritten Quartal des laufenden Jahres hat MTU Aero Engines den Umsatz von 1,055 Milliarden Euro auf 1,102 Milliarden Euro steigern können. Der Hersteller von Flugzeugtriebwerken meldet auf bereinigter Basis einen operativen Gewinnanstieg 120,3 Millionen Euro auf 139,7 Millionen Euro. Unter dem Strich weist MTU Aero Engines einen Quartalsgewinn je Aktie von 1,63 Euro aus nach 0,93 Euro im Vorjahreszeitraum. Der Zuwachs ist zum Teil aber auf Sondereffekte zurückzuführen.

„Unsere Ergebniswerte haben sich in den ersten neun Monaten besser entwickelt als erwartet“, sagt Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender bei MTU Aero Engines. Die Gesellschaft hebt nun die Prognose für das laufende Jahr an. Beim bereinigten operativen Gewinn will man 2016 eine Summe von 500 Millionen Euro erreichen, 20 Millionen Euro mehr als bisher erwartet. Unter dem Strich sollen 340 Millionen Euro Gewinn erzielt werden statt bisher prognostizierter 330 Millionen Euro. Beim Umsatz erwartet MTU Aero Engines weiter 4,7 Milliarden Euro für das laufende Jahr.

Die Aktie von MTU Aero Engines notiert am Dienstagvormittag bei 92,25 Euro mit mehr als 4 Prozent im Minus, nachdem das Papier im frühen Handel noch bei 97,00 Euro notierte.

Auf einem Blick - Chart und News: MTU Aero Engines

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur MTU Aero Engines-Aktie