Hugo Boss: Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

23.02.2016, 17:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Modekonzern Hugo Boss befürchtet im laufenden Jahr aufgrund der schwierigen Marktlage vor allem in China und den USA Belastungen für den eigenen Gewinn. Man erwarte nun, „dass das operative Ergebnis des Konzerns (bereinigtes EBITDA vor Sondereffekten) im Jahr 2016 im niedrigen zweistelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr zurückgehen wird“, so das Unternehmen aus Metzingen am Dienstag. Der Umsatz dagegen solle im niedrigen einstelligen Prozentbereich auf währungsbereinigter Basis klettern, kündigt Hugo Boss an.

Das Management geht davon aus, dass die Effekte auf den Gewinn zwar temporärer Natur sind und Umsatz sowie Gewinnspanne wieder steigen werden. Vom Margenziel bei 25 Prozent beim EBITDA vor Sondereffekten verabschiedet sich Hugo Boss aber. Man gehe nicht mehr davon aus, dieses erreichen zu können, so der Modekonzern am späten Nachmittag.

Die Aktie von Hugo Boss kommt aktuell stark unter Druck: Bewegten sich die Kurse gegen 17 Uhr noch knapp unter der 70-Euro-Marke, so liegen aktuelle Indikationen für das Papier im Tradegate-Handel bei 58,03/58,90 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Hugo Boss NA

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Hugo Boss NA-Aktie