Neue Underberg Anleihe 2019/2025

MTU Aero Engines übertrifft Prognose – Aktie rutscht trotzdem ab

16.02.2016, 10:19 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei MTU Aero Engines ist der Umsatz im vergangenen Jahr von 3,91 Milliarden Euro auf knapp 4,44 Milliarden Euro geklettert. Der Hersteller von Flugzeugtriebwerken hat auf bereinigter Basis vor Zinsen und Steuern den Gewinn von 382,7 Millionen Euro auf 440,3 Millionen Euro gesteigert. Unter dem Strich weist MTU Aero Engines einen Gewinnanstieg von 253,3 Millionen Euro auf 306,9 Millionen Euro aus. Zudem konnten die Süddeutschen ihren freien Cashflow von 42,5 Millionen Euro auf 72 Millionen Euro erhöhen. Einen Dividendenvorschlag will man am 1. März vorlegen. Für 2014 hatte MTU im vergangenen Jahr 1,45 Euro Dividende je Aktie gezahlt.

„Damit haben wir unsere Ergebnisprognosen, die wir im Sommer nach oben angepasst hatten, um jeweils mehr als 10 Millionen Euro deutlich übertroffen. Verschiebungen im Seriengeschäft – unter anderem beim A320neo-Antrieb PW1100G-JM – haben dazu geführt, dass der neue Umsatz-Rekordwert auf dem Niveau der ursprünglichen Prognose liegt“, sagt MTU-Chef Reiner Winkler am Dienstag. Für das laufende Jahr peilt der Konzern einen Umsatz zwischen 4,6 Milliarden Euro und 4,7 Milliarden Euro an. Vor Zinsen und Steuern soll die Gewinnspanne konstant bei etwa 10 Prozent liegen.

Die Aktie von MTU Aero Engines notiert am Dienstagvormittag bei "/image/pfeil-unten.png" alt="Aktienkursverluste" title="Aktienkursverluste" class="pfeile" /> 76,17 Euro mit 5,94 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: MTU Aero Engines

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur MTU Aero Engines-Aktie