4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

DAX: Wird das eine große Dreiecksformation? - UBS

Ausblick: Der Richtungskampf im DAX tobt. Einen Fehltritt können sich die Bullen nicht mehr erlauben. Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

08.09.2021 08:49 Uhr - Autor:   auf twitter

Rückblick: Nach der Verteidigung der Unterstützung bei 14’961 Punkten stieg der DAX im Juli in einer weiteren massiven Kaufwelle über das bisherige Allzeithoch bei 15’810 Punkten an und erreichte in der Spitze einen neuen Rekordstand bei 16’030 Punkten. Nach einer anschließenden Verkaufswelle gelang es den Bullen, die alten Höchststände zurückzuerobern, bis ausgehend von 16’006 Punkten ein weiterer Rücksetzer folgte. Dieser hätte in der vergangenen Woche beinahe ein Verkaufssignal ausgelöst. Allerdings gelang am Montag ein scharfer Konter, der den Index wieder über 15’810 Punkte hob. Dennoch bilden sich dank diesem volatilen Schlagabtausch die Umrisse einer Dreiecksformation aus, die nicht nur positiv zu werten ist.

Ausblick: Der Richtungskampf im DAX tobt. Einen Fehltritt können sich die Bullen nicht mehr erlauben.

Die Short-Szenarien: Schon eine Korrektur unter 15’810 Punkte könnte wieder die Bären auf den Plan rufen und zu einer Verkaufswelle bis 15’690 Punkte führen. Darunter wäre das Dreieck nach unten verlassen und entsprechend mit weiterem Abgabedruck bis 15’501 Punkte zu rechnen. Sollte die Käuferseite an dieser Stelle nicht stabilisierend in das Geschehen eingreifen können, wäre unter 15’423 Punkte schon mit einem Einbruch bis 15’048 Punkte zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Bei einem erneuten Anstieg über 15’950 Punkte könnte man dagegen das aktuelle Risikogebiet in Richtung Rekordhoch hinter sich lassen. Allerdings wäre erst bei einem Anstieg über 16’075 Punkte von einem erfolgreichen und nachhaltigen Ausbruch über das aktuelle Hoch bei 16’030 Punkten zu sprechen. Gelingt den Käufern ein solcher Anstieg, wäre aber auch eine dynamische Kaufwelle bis 16’300 Punkte wahrscheinlich.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 08.09.2021

DAX: Positive Trend- und Markttechnik - Donner & Reuschel

Der DAX 40 setzt seine kurzfristige charttechnische Konsolidierung auch in der zweiten Wochenhälfte fort. Sowohl die markttechnischen Trendfolgeindikatoren als auch die markttechnischen Kurzfristindikatoren zeigen sich stabil und mit Drang nach oben. Die Slow-Stochastik generiert weiter ein Kaufsignal. Der MACD zeugt von Stabilität. Dies untermauert die übergeordnete Trendstärke. Das Momentum oszilliert weiter um die Nulllinie und konnte damit seine Stabilisierung seit Ende letzter Woche fortsetzen. Bei der näheren Betrachtung des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators kommt man auch heute zu dem Schluss, dass der übergeordnete Aufwärtsmodus intakt ist.

Die heutige Tagesbandbreite wird sich wieder zwischen 16.007 und 15.811 Punkten bewegen. Der Support bei 15.622 (Fünffachboden) scheint manifestiert zu sein. Das mittelfristige 16.200´er Ziel besteht auch weiterhin. Die bisherige Konsolidierung war zudem von vorwiegend positiven Tageskerzen („Candlesticks“) begleitet. Diese ... diese News weiterlesen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors Exklusiv:

Interview - Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität

Interview - sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“

4investors-News - DAX - Aktienindex

06.09.2021 - DAX-Indizes: Das große Stühlerücken - von About You und Airbus bis Zalando un ...
23.08.2021 - BioNTech, Francotyp-Postalia, Novavax und Finanzmarkt aktuell - das 4investors-W ...
28.06.2021 - DAX: Entscheidende Tage brechen an - UBS ...
23.03.2021 - Börsen Frankfurt und München: Am 1. April wird gehandelt - trotz neuer COVID-1 ...
25.01.2021 - DAX: Bullen noch nicht unter Druck - UBS ...
15.10.2020 - DAX: 50er-EMA weiter im Fokus - UBS-Kolumne ...
06.07.2020 - AirBnB, Skype: Kannibalisiere Dich selbst, oder Du wirst kannibalisiert! - Podca ...
26.11.2019 - Momentum: Eine häufig unbeachtete Strategie ...
18.06.2019 - ifo Institut bestätigt die Konjunkturprognose - aber nur für 2019 ...
06.09.2018 - DAX-Indizes: Das große Wechselspiel - Steinhoff bleibt im SDAX ...
05.09.2018 - Bundeskanzlerin Merkel: Große Unterstützung für den Finanzstandort Frankfurt ...
24.11.2017 - ifo Index erklimmt neues Rekordhoch ...
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - he ...
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union ...
25.07.2017 - Deutsche Wirtschaft „unter Volldampf” - ifo-Index steigt auf neuen Rekordwer ...
10.07.2017 - GBC: Anleger profitieren vom Wissen der Insider - Interview ...
20.06.2017 - DAX auf Rekordniveau, ifo Institut erhöht Prognose für deutsche Konjunktur ...
15.03.2017 - Crowdfunding will Verbraucherschutz mit neuen Regeln verbessern ...
30.12.2016 - Großbritannien und Russland sind die europäischen Sieger ...
30.12.2016 - Dax und Co: 2016 bringt Gewinn ...

DGAP-News dieses Unternehmens

18.08.2020 - DAX: Kommt der Ausbruch über 13.200 oder folgt ein deutlicher ...