Aurubis: Weitere Wartungsarbeiten

09.08.2019, 11:35 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Aurubis kommt im dritten Quartal auf einen Vorsteuergewinn von 22 Millionen Euro. Die Experten der Deutschen Bank hatten mit 20 Millionen Euro gerechnet. Sie nehmen an ihrem Modell nur kleine Änderungen vor.

Klar ist jedoch, dass es auch 2019/2020 zum Stillstand von Anlagen aufgrund von Wartungsarbeiten kommen wird. Dafür werden 35 Millionen Euro an Extrakosten ins Budget einberechnet. Dieser Stillstand kann die Zahlen weiter belasten. Der Konsens könnte um bis zu 15 Prozent beim EBITDA sinken. Langfristig sehen die Experten aber ein klares Wachstumspotenzial bei Aurubis.

Sie bestätigen in ihrer aktuellen Studie die Halteempfehlung für die Aktien von Aurubis. Das Kursziel für die Papiere sehen die Experten weiter bei 50,00 Euro.

Die Aktien von Aurubis verlieren heute 3,5 Prozent auf 36,23 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Aurubis


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Aurubis-Aktie

4investors-News

13.08.2019 - Aurubis: Neuer Stillstand droht
08.08.2019 - Aurubis: Weitere Belastung
01.08.2019 - Aurubis: Coverage wird aufgenommen
26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten

DGAP-News

12.06.2019 - DGAP-Adhoc: Aurubis AG: Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen ordentlichen Sitzung einstimmig den ...