Pyrolyx kommt am US-Standort Terre Haute voran

Pyrolyx macht Fortschritte am Standort des Unternehmens in den Terre Haute (USA), der südlich von Chicago liegt Der Carbon-Black-Hersteller meldet am Donnerstag, dass die neu installierten Öfen an dem US-Standort die Erwartungen bei der Produktionsqualität und den Leistungsanforderungen erfüllt hätten. Einen Ofen des Typs, der in den USA verbaut ist, betreibt die Gesellschaft auch am Standort Steglitz in Deutschland. Dieser sei seit Dezember 2018 in Betrieb und diene sowohl der Validierung als auch der Verbesserung der Ofenbetriebsparameter.

Binnen vier bis sechs Wochen soll der Betrieb in Terre Haute wieder aufgenommen werden. Verzögerungen habe es aufgrund schwieriger Wetterbedingungen gegeben, so Pyrolyx. Die Anlagen seien installiert und werden für einen sicheren Betrieb getestet, so das m:access-notierte Unternehmen. „Die Fertigstellung der Anlageninstallation und die Inbetriebnahme der Anlage sind gut vorangekommen”, sagt James Van Laar, Chief Operating Office von Pyrolyx.

Aktienkurs und Chart - Pyrolyx: klicken

27.06.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!


Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Pyrolyx
WKN: A2E4L4
ISIN: DE000A2E4L42
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Pyrolyx arbeitet am Aufbau der Produktion zur Wiedergewinnung von Industrieruß (rCB ) aus Altreifen. Schwerpunkt ist das Geschäft in den USA. In der Wirtschaft wird rCB genutzt, um unter anderem neue Reifen herzustellen. Weitere Anwendungsbereiche finden sich in der Kunststoff-, technischen-, Gummi- und Masterbatch-Industrie.
Aktienkurs und Chart - Pyrolyx: klicken