Heidelberger Druckmaschinen: Eine klare Zurückhaltung

Senivita Anleihe

11.06.2019, 14:19 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Nach den vorläufigen Geschäftszahlen und dem verhaltenen Ausblick standen die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen erheblich unter Druck. Zuletzt hat sich die Situation aber wieder beruhigt. Innerhalb weniger Tage ist die Aktie von 1,25 Euro auf 1,50 Euro angestiegen. Die jüngste Analyse der Experten von Warburg klingt jedoch alles andere als optimistisch.

Die Experten bestätigen darin die Halteempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel für die Papiere der Heidelberger wird von 1,75 Euro auf 1,45 Euro reduziert.

Die endgültigen Zahlen beinhalten aus Sicht der Experten keine Überraschungen. Sie sprechen das Thema Prognose aber ebenfalls an. Diese klingt für sie vorsichtig. Das neue Kursziel hat aber einen anderen Grund. Die Pensionsrückstellungen drücken die Erwartungen.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen gewinnen am Nachmittag 3,6 Prozent auf 1,425 Euro.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Heidelberger Druckmaschinen-Aktie

4investors-News

06.11.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Starkes Kaufsignal nach Quartalszahlen
30.10.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Auf diese Marken kommt es nun an
28.10.2019 - Heidelberger Druck: Auf Jaschinski folgt Sonnenschein
24.10.2019 - Heidelberger Druck: Optimismus vor den Quartalszahlen
15.10.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Trendwende-Phantasie verstärkt sich

DGAP-News

28.10.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Dr. Siegfried Jaschinski legt Amt als ...