Evotec: Kein Platz für eine Hochstufung

17.05.2019, 12:33 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Am Wochenanfang hat Evotec Zahlen zum ersten Quartal publiziert. Diese lagen beim Umsatz um 10 Prozent über den Markterwartungen. Beim bereinigten EBITDA wurden die Schätzungen um 21 Prozent übertroffen.

Trotz des guten Jahresauftakts wird die Prognose für 2019 nur bestätigt. Die Analysten der Deutschen Bank scheinen darüber etwas erstaunt zu sein. Demnach sollen Umsatz und bereinigtes EBITDA um jeweils 10 Prozent zulegen. Aus Sicht der Experten ist diese Vorgabe mehr als machbar. Ihre eigenen Prognosen liegen über den Evotec-Schätzungen, auch der Konsens liegt darüber.

Sie bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Evotec. Das Kursziel sehen die Analysten weiter bei 23,00 Euro. Trotz des guten Auftakts gibt es keinen Raum für eine Hochstufung, die Bewertung ist zu hoch. Das KGVe steht bei 58.

Auf einem Blick - Chart und News: Evotec


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Evotec-Aktie

4investors-News

23.10.2019 - Evotec Aktie: Deutsche Bank bringt Schwung - gute Zahlen voraus?
22.10.2019 - Evotec Aktie: Wird das der Befreiungsschlag?
14.10.2019 - Evotec Aktie: Wichtige neue Impulse sind gefragt
10.10.2019 - Evotec: Neuer Lizenzdeal - 20 Euro als Chart-Hürde
09.10.2019 - Evotec: Der nächste Streich der „Kooperations-Maschine” - Aktie legt zu

DGAP-News

23.10.2019 - DGAP-News: EVOTEC, INTEGRA HOLDINGS UND YISSUM STARTEN LAB555, UM FRÜHE WIRKSTOFFENTWICKLUNG ZU ...