Hörmann Industries steigert Gewinn: Kommt die neue Anleihe?

Preos Wandelanleihe

30.04.2019, 13:24 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Hörmann Industries prüft die Ausgabe einer neuen Anleihe. Man plane, „in einem günstigen Zinsumfeld frühzeitig die mittel- bis langfristig ausgerichtete Finanzierungsstruktur zu sichern und weiter zu optimieren”, meldet das Unternehmen am Dienstag. Hierzu könnte man mit einer neuen Anleihe das 2016 emittierte Papier vorzeitig tilgen. Ab dem 21. November kann diese Anleihe, eigentlich im Jahr 2021 fällig, zu einem Kurs von 101,50 Prozent vom Nennwert gekündigt werden. Noch ist offen, ob eine neue Anleihe ausgegeben wird, die Gespräche hierzu laufen.

Zudem hat die Gesellschaft heute Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Hörmann Industries meldet einen Umsatzanstieg von 522 Millionen Euro auf 624 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern konnte der Anleihe-Emittent seinen operativen Gewinn von 21,1 Millionen Euro auf 30,5 Millionen Euro steigern. Unter dem Strich wird ein Gewinnanstieg von 9,1 Millionen Euro auf 14,6 Millionen Euro ausgewiesen. „Alle vier Geschäftsbereiche der Unternehmensgruppe leisteten einen positiven Ergebnisbeitrag”, so Hörmann Industries.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Hörmann Industries-Aktie

4investors-News

15.11.2019 - Hörmann Industries: Gewinn wird Erwartungen verfehlen
22.10.2019 - Hörmann wird Anleihe vorzeitig tilgen
27.08.2019 - Hörmann Industries bestätigt die Jahresprognose
27.05.2019 - Hörmann Industries: Klare Überzeichnung der Anleihe
23.05.2019 - Hörmann Industries: Starke Nachfrage nach der Anleihe

DGAP-News

20.11.2019 - DGAP-Adhoc: Varengold Bank AG: 10% Barkapitalerhöhung geplant ...