PREOS Real Estate holt sich 70 Millionen Euro per Kredit

PREOS Real Estate meldet eine neue Finanzierung: Diese hat ein Volumen von 70 Millionen Euro und wird dem Immobilienunternehmen als Kredit von der Hamburg Commercial Bank AG zur Verfügung gestellt. „Diese langfristig orientierte Partnerschaft bildet für uns eine hervorragende Basis für die Optimierung der Finanzierung unseres bestehenden Portfolios und das renditeorientierte Wachstum unseres Unternehmens mit hoher Flexibilität”, sagt Libor Vincent, CFO der m:access-notierten PREOS Real Estate AG, zu der Finanzierung.

Die Konditionen seien „attraktiv”, so die Leipziger PREOS, ohne Details zu den Darlehenskonsitionen zu nennen. Mit dem Geld will man zum einen eine andere Finanzierung ablösen, zum anderen das Portfolio weiter ausbauen. Das Unternehmen ist auf den Bereich der Büroimmobilien fokussiert.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - PREOS Real Estate: klicken

09.04.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: PREOS Real Estate
WKN: A2LQ85
ISIN: DE000A2LQ850
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Auf Gewerbeimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor
Aktienkurs und Chart - PREOS Real Estate: klicken