Shop Apotheke Europe: „2020 soll der Break-even erreicht werden”

Shop Apotheke Europe hat am Freitag Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Gemeldet wird ein Umsatzanstieg von 284 Millionen Euro auf 540 Millionen Euro. Auf EBITDA-Basis wurde die Marge verbessert: nach einem Minus von 3,0 Prozent im Jahr 2018 fielen nun 2,2 Prozent an. „Vor allem höher als geplante Aufwendungen für die nu3-Integration führten zu Ergebnisbelastungen”, so Shop Apotheke Europe. Auf bereinigter Basis weist das Unternehmen für 2018 einen EBITDA-Verlust von 11,8 Millionen Euro nach 8,5 Millionen Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich steigt der Verlust bei der Gesellschaft von 21,4 Millionen Euro auf 33,6 Millionen Euro.

Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft einen Umsatz von 700 Millionen Euro. „Die geplante adjusted EBITDA-Marge wird im laufenden Geschäftsjahr auf dem Niveau des Vorjahres oder etwas besser liegen. Im Jahr 2020 soll dann der Break-even erreicht werden”, so Shop Apotheke Europe weiter zum Ausblick. Man habe dabei „die Entwicklung der Profitabilität stets im Blick und können diese über die Wachstumsintensität genau steuern”, sagt Stefan Feltens, CEO des Unternehmens.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Shop Apotheke Europe: klicken

15.03.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Shop Apotheke Europe
WKN: A2AR94
ISIN: NL0012044747
Aktienindex: SDAX
Branche: Online-Händler, Versand von Medikamenten
Aktienkurs und Chart - Shop Apotheke Europe: klicken